weather-image
19°

Totschlag, nicht Mord

Fall Ines K.: Elfeinhalb Jahre Haft für Ehemann aus Lauenau

LAUENAU/BÜCKEBURG. Das Bückeburger Schwurgericht hat den Handwerksmeister Uwe K. (46) aus Lauenau zu elf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Nach der Beweisaufnahme, die sich über 40 Sitzungstage hingezogen hatte, gehen die Richter von einer Spontantat aus, nicht von einem geplanten Verbrechen.

veröffentlicht am 25.01.2017 um 18:00 Uhr

Der des Mordes Angeklagte Uwe K. (M.) steht zur Urteilsverkündung im Landgericht in Bückeburg zwischen seinen Rechtsanwälten. Foto: dpa

Autor:

Hans Meier


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt