weather-image
28°

Brandstiftung in Arensburg? Spürhunde vor Ort

Brandmittelspürhunde der Landeshundeschule aus Ahrbergen bei Hildesheim durchsuchen heute Morgen die Brandruine der „Schlossklause“ an der Arensburg.

veröffentlicht am 25.07.2017 um 11:19 Uhr

ri-hunde-1

 Die ist am Mittwoch in der letzten Woche ausgebrannt. Die Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus, vernommen worden sind dazu zwei Mädchen (15 und 16 Jahre alt) und zwei junge Männer (19 und 20 Jahre alt). Die Frage, die ein Beamter der Brandursachenkommission und die Hunde klären sollen ist, ob Brandbeschleuniger eingesetzt worden sind oder nicht. Wie die Hundeführer erklärten, mache den Hunden auch der Dauerregen nichts aus. Sie würden trotzdem Spuren finden. 

Mehr in Kürze auf szlz.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare