weather-image
Verwaltungsausschuss stimmt dafür

Container am Schulzentrum werden nun doch gekauft

HAMELN. Am Dienstagnachmittag hat der neugebildete Verwaltungsausschuss (VA) zum ersten und letzten Mal getagt. Aufgrund der inzwischen abgeschlossenen Gruppenbildung im Rat der Stadt muss der VA noch einmal neu gebildet werden. In der Sitzung ging es etwa um das Parkraumkonzept, die Fällung von Bäumen am Friedhof Wehl sowie um den Kauf der Containeranlage am Schulzentrum Nord.

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement

Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In der nichtöffentlichen Sitzung stimmten die Mitglieder einstimmig für den Kauf der Container am Schulzentrum Nord, wie Stadtsprecher Thomas Wahmes auf Anfrage mitteilt. Die Stadt hatte zuletzt die günstigere Mietvariante bevorzugt. Die hätte laut Stadtverwaltung bei einer Mietdauer bis Ende 2021 mit 3,86 Millionen Euro zu Buche geschlagen. Die Kaufkosten sollten sich auf 4,19 Millionen Euro belaufen.

Dass sich an der Haltung der Stadt noch etwas ändern könnte, hatte sich schon Ende Oktober im Ausschuss für Stadtentwicklung abgezeichnet. Dort wurde das Thema spontan von der Tagesordnung genommen, um sich die Zahlen noch mal genauer anzusehen.

Über das Parkraumkonzept wurde getrennt abgestimmt. Einstimmig stimmte der VA für eine Verlängerung der Parkdauer von 30 auf 60 Minuten. Mehrheitlich stimmte der VA für eine Erhöhung der Parkkosten auf 2 Euro.

Die Vorlage für die Fällung der 20 Bäume am Friedhof Wehl nahm der VA zur Kenntnis. Die Bäume werden gefällt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare