weather-image
Berater informiert im Hamelner BiZ über Ausbildung und Karrierechancen

Arbeitgeber Bundeswehr im Fokus

Hameln (red). Die Karriereberatung der Bundeswehr Hannover informiert über die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Bundeswehr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur in Hameln.

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement

Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Arbeitgeber Bundeswehr bietet auch vielen Haupt- oder Realschulabschlussabsolventen berufliche Perspektiven, heißt es, zumal die Streitkräfte gut ausgebildete Spezialisten benötigten.

Der Hauptschulabschluss sei der Grundbaustein, um eine Karriere in der Laufbahngruppe der Fachunteroffiziere des allgemeinen Fachdienstes zu starten. In den Laufbahnen der Unteroffiziere werden rund 60 Ausbildungsberufe angeboten. Das Netto-Einstiegsgehalt von 1530 Euro ab Ausbildungsbeginn, eine fast unentgeltliche medizinische Versorgung und die Arbeitsplatzsicherheit für die Dauer der jeweiligen Verpflichtungszeit seien attraktive Rahmenbedingungen, wirbt die Bundeswehr.

Zum Ablauf der jeweiligen Dienstzeit würden umfangreiche begleitende Maßnahmen zur beruflichen Förderung angeboten, die interessante Rahmenbedingungen für einen Übergang ins Zivilleben setzen.

Oberleutnant Sven Fricke von der Karriereberatung der Bundeswehr Hannover informiert am Donnerstag, 14. Februar, um 16 Uhr im BiZ der Agentur für Arbeit in Hameln, Süntelstraße 6, Schüler und Eltern.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare