weather-image

Ein Dankeschön vom Nikolaus

BAD PYRMONT. Es musste nicht einmal Nacht werden im Museum. Mitten am Tag kam der Nikolaus gemessenen Schrittes in den Ballsaal, in dem sich die Erstklässler der Herderschule versammelt hatten. Sie waren begeistert und begrüßten den Gabenbringer, so laut sie konnten.

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement

Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zuvor hatten die 60 Kinder den großen Christbaum im Eingangsbereich mit selbstgebastelten Girlanden, papiernen Schneebällen und filigran gestanzten und bunt beklebten Sternen geschmückt. Mit Hartmut Picht vom Museum stiegen sie auf die Leiter, um den Schmuck auch ganz oben anhängen zu können. Während die eine Klasse schmückte, lauschte die andere einer Weihnachtsgeschichte, die dritte erkundete das Museum. Dank der Unterstützung durch den Museumsverein hatte Claus Lindner auch für jedes Kind eine süße Überraschung im Geschenkesack. Gütig wandte er sich an jedes einzelne Kind. Alle Kinder strahlten und legten sich zum Schluss ganz besonders ins Zeug, um dem Nikolaus durch besonders lautes Singen zu danken. Einige Umarmungen bekam auch Museumsleiterin Vanessa Charlotte Heitland.

  • Foto: yt
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare