weather-image
15°

Mehrinvestition, um rechtzeitig vor dem 9. März fertig zu sein / Bundesregierung verlängert Zeitrahmen

Solarpark fertig – doch halbe Million in den Sand gesetzt

Hessisch Oldendorf. Vor 14 Tagen begann die Zitterpartie für die Erbauer des größten Solarparks in der Region. Eigentlich war geplant, erst ab April jährlich rund 3,6 Millionen Kilowattstunden Strom einzuspeisen. Dann kam die Nachricht aus Berlin, dass ab 9. März die Solarförderung drastisch gekürzt wird. Für die Investoren von der Sparkasse Weserbergland FinanzService GmbH und der WIN GbR begann ein Wettlauf mit der Zeit. Am Mittwoch atmeten Joachim Storch und Ulrich Waltemathe, die Geschäftsführer der Sparkassen Weserbergland FinanzService Gmbh auf: „Wir haben es geschafft.“ Was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen: Die Bundesregierung hat bis 30. Juni verlängert.

veröffentlicht am 09.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_5301754_lkho105_0803.jpg

Autor:

Peter Jahn


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt