Startseite
Kommentar Hameln
Druckansicht

Sie bewegt sich doch

Paukenschlag in der politischen Sommerpause: Endlich machen CDU, Grüne und Unabhängige Nägel mit Köpfen. Statt an einem in die Jahre gekommenen Rathaus herumzudoktern und viele Millionen Euro in eine Sanierung zu stecken, an deren Ende dann ohnehin nur ein Flickwerk steht, ist nun mit dem Agieren der Mehrheitsgruppe die Realisierung eines funktionellen Neubaus zwar noch nicht in greifbare Nähe, dafür aber endgültig in die Diskussion gerückt. Sie bewegt sich also doch, die Gruppe, die sich beim Thema Rathaus schon den Vorwurf des Aussitzens gefallen lassen musste. Und der Sinneswandel, der nun als Prüfauftrag auf seinen Weg in die politischen Gremien gebracht ist, klingt durchdacht. Das verdient Respekt. Auch, wenn noch ein weiter politischer Weg zu gehen ist. h.j.weiss@dewezet.de

KOMMENtAR

Artikel kommentieren






e-Paper
Online Service-Center
Das Weserbergland-Wetter im Oktober




© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG