Startseite
Aktuelles Hameln
Druckansicht

Kanute stürzt Wehr hinab

Hameln (fn). In einer dramatischen Rettungsaktion haben Feuerwehrmänner einen 63-Jährigen und seinen Hund aus der Weser geborgen. Der Mann aus Kassel bemerkte zunächst nicht, dass er auf das Hamelner Wehr zutrieb. Als der Kanute die Situation erkannte, war es zu spät. Gegen die starke Strömung konnte der Wassersportler nicht anpaddeln und stürzte das Wehr hinab. An Seilen gesicherte Rettungskräfte holten den Mann und seinen Border-Collie-Mischling ans rettende Ufer.

 

Bildergalerien

Artikel kommentieren






e-Paper
Online Service-Center
Das Weserbergland-Wetter im Februar




© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG