Sportgala
Druckansicht

Der Prinz von Europa

Rollkunstläufer Tim Schubert vom RST Hummetal als Sportler des Jahres nominiert
Er kam bei der EM in Italien ganz groß raus: Tim Schubert vom RST Hummetal gewann den Titel in der Kombination.  nls
Er kam bei der EM in Italien ganz groß raus: Tim Schubert vom RST Hummetal gewann den Titel in der Kombination. nls

Hameln-Pyrmont. Nominiert als Sportler des Jahres: Tim Schubert vom RST Hummetal gewann bei der Rollkunstlauf-EM Gold, Silber und Bronze.

Zwei Highlights waren es, die Tim Schubert in diesem Jahr in die Klasse der besten Rollkunstläufer seiner Altersstufe aufsteigen ließen. Zunächst sicherte sich der 15-jährige Pyrmonter Gymnasiast bei den A-Schülern überlegen alle drei Titel (Pflicht, Kür und Kombination) bei den Deutschen Meisterschaften in Kiel. Danach setzte das Ass des RST Hummetal bei der EM im italienischen Ponte di Legno dem Ganzen aber noch die Krone auf und holte sich bei den Kadetten den Titel in der Kombination. „In der Pflicht und Kür musste ich mich zwar mit Silber und Bronze begnügen, aber in der Gesamtwertung konnte mir keiner das Wasser reichen“, so der „kleine Prinz von Europa“. Schon jetzt lenkt Schubert den Blick auf die neue Saison. Und da will er wieder bei der DM und EM angreifen. Ob er danach noch genügend Zeit für den trainingsintensiven Sport bei dem bald danach anstehendem Abitur hat, kann er noch nicht sagen. Er möchte auf jeden Fall die Zeit dafür nutzen, um sich weiterzuentwickeln „Denn je älter ich werde, umso schwerer wird die Konkurrenz und das Siegen.“ Gecoacht wird Tim gleich von mehreren Trainern und Rollkunstlauf-Experten. Dazu zählt nicht nur sein Vater André (45), sondern auch RST-Trainerin Marion von Aaken sowie Stephanie Behling, die ihren Schützling bis zu sechsmal in der Woche in die Sporthalle Groß Berkel bittet. Den letzten Schliff erhält das Riesentalent von Bundestrainer Luca Lallai. Zudem holt sich Tim Anregungen bei Pflichtweltmeisterin Sandra Woyciechowski (Hanau). Stolz ist Schubert übrigens darauf, dass er schon zwei der vier Dreifachsprünge beherrscht und damit bei den Wertungsrichtern Höchstnoten einstreichen kann. Am dreifachen Rittberger und -Flop arbeitet er noch.

Artikel kommentieren








Awesa (ID: 1218297)

stw sports (ID: 1218296)

Wer will mich?

Liberty ist eine ca. 4-jährige Katzendame, die eine ideale Familienkatze ist. Sie liebt das Kuscheln genauso wie das Herumtoben im Garten. Das Tierheim ist wochentags von 15.00 bis 17.30  und samstags von 11.00 bis 13 Uhr geöffnet. Ein Videobeitrag von Mathias Lindner

zum Video


TOP 10 des Bundesligatrainer 2015/2016

BL-Trainer 15/16-Logo (ID: 1367028)

  • 1. Platz: Aileen Schulz
    2543 Punkte aus Bodenwerder
  • 2. Platz: Sina Schulte
    2519 Punkte aus Hessisch Oldendorf
  • 3. Platz: Karlheinz Wergen
    2512 Punkte aus Hameln
  • 4. Platz: Susanne van Ballegooy
    2510 Punkte aus Hess. Oldendorf
  • 5. Platz: Elke Schaper-Schulte
    2508 Punkte aus Hessisch Oldendorf
  • 6. Platz: Viktor Gazuzyn
    2506 Punkte aus Bodenwerder
  • 7. Platz: Dieter Jürgens
    2501 Punkte aus Hessisch Oldendorf
  • 8. Platz: Gaby Dehne
    2500 Punkte aus Hessisch Oldendorf
  • 8. Platz: Maria Mai
    2500 Punkte aus Hessisch Oldendorf
  • 10. Platz: Angelika Oehme
    2494 Punkte aus Aerzen
Alle Teilnehmer anzeigen
Ergebnisse und Tabellen

Tabellen NDZ (ID: 290701)

 

e-Paper
Online Service-Center






© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG