Zwei Tore: Güneyt Cirit.  awa
de plus

Cirit als später Retter

BEZIRK HANNOVER. Bis zur 70. Minute kurz vor dem Abpfiff sieht eigentlich alles nach einem Halvestorfer Sieg im Kreisderby der Fußball-Bezirksliga aus. Doch dann melden sich die C-Junioren der JSG Tündern quasi aus dem Nichts noch einmal zurück.

Kampf um den Ball: Hessisch Oldendorfs Jan Torben Weidemann (links) im Duell mit Jan Owczarski (Emmerthal).  Foto: awa
de plus

Nichts für schwache Nerven

HAMELN-PYRMONT. Drei Spiele, drei Siege: Die TSG Emmerthal bleibt in der Handball-Landesliga nach dem 19:18-Zittersieg im Prestige-Derby gegen die HSG Fuhlen/ Hessisch Oldendorf weiter auf Titelkurs.

Erzielte 18 Punkte: Thomas Behn vom VfL Hameln.  Foto: nls
de plus

Behn hat die Lufthoheit – Göttingen die Punkte

GÖTTINGEN. Das war noch nichts. Zum Auftakt in der 2. Basketball-Regionalliga unterlag der VfL Hameln deutlich mit 56:85 (24:48) beim ASC Göttingen und war damit noch gut bedient.

VFBHW: Tim Gifhorn (li.) Halle: Lars Brockmann Foto: nls
de plus

VfBHW geht im Derby die Luft aus

BEZIRK HANNOVER. In der Volleyball-Bezirksliga kletterte der VfBHW Hameln mit einem Sieg (3:0 gegen TSV Halle) und Niederlage (2:3 gegen den FC Flegessen) auf den zweiten Tabellenplatz.

Überzeugte beim 8:6- Sieg in Rehburg auf der ganzen Linie: Anna Schnur vom Landesligisten TSV Fuhlen.  Foto: nls
de plus

Schnur zieht die Fäden

HAMELN-PYRMONT. Wenn das Selbstvertrauen stimmt, läuft es auch. Und so schwimmen die Tischtennis-Damen des TSV Fuhlen in der Landesliga nach dem 8:6-Sieg in Rehburg als Tabellenführer auch weiterhin auf der Erfolgswelle.

Zufrieden: Die Florett-Fechter des TC Hameln.  Foto: pr
de plus

Die Medaillen-Musketiere

HANNOVER. Mit fünf Florett-Fechtern stellte sich der TC Hameln der Konkurrenz bei den Bezirksmeisterschaften in Hannover. Und die Ergebnisse der Hamelner Musketiere können sich sehen lassen.



Awesa (ID: 1218297)

stw sports (ID: 1218296)

Gleisbau zwischen Hameln und Bad Münder

Die Bahn AG lässt zwischen Bad Münder und Hameln ein Gleis erneuern. 4.500000 Euro investiert die Bahn in den Umbau. Die Arbeiten sind aufwendig und für Technikfreaks ein Muss: stählerne Maschinen fressen sich durch Schotter, verlegen Betonschwellen und Schienen. Ein Job für starke Männer und Hightech-Geräte.

zum Video






Ergebnisse und Tabellen

Tabellen NDZ (ID: 290701)

 

e-Paper
Online Service-Center






© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG