Sebastian Vettel ärgert sich über die Reifen-Qualität. Foto: Olivier Hoslet
de plus

Vettel weist Vorwurf von Pirelli zurück

Spa-Francorchamps (dpa) - Nach kurzer Funkstille hat sich Ferrari-Star Sebastian Vettel wieder in die explosive Reifendebatte in der Formel 1 eingeschaltet und den Strategie-Vorwurf von Pirelli zurückgewiesen.

Sebastian Vettel betont die Gemeinsamkeit mit dem Team der Scuderia. Foto: Olivier Hoslet
de plus

Vettel: «Zu keinem Zeitpunkt eine riskante» Strategie

Spa-Francorchamps (dpa) - Nach seiner heftigen Reifen-Schelte an Pirelli beim Formel-1-Rennen von Belgien hat Ferrari-Pilot Sebastian Vettel seine Rennstrategie verteidigt.

Sebastian Vettel schimpfte nach seinem Reifenplatzer. Foto: Andrej Isakovic
de plus

Reifendebatte: Vettel schimpft - Pirelli wehrt sich

Spa-Francorchamps (dpa) - Sebastian Vettel hat der Formel 1 mit seiner wütenden Kritik an Hersteller Pirelli eine explosive Reifendebatte beschert.

Lewis Hamilton fuhr auch in Belgien allen davon. Foto: Valdrin Xhemaj
de plus

Fünf Lehren aus dem Großen Preis von Belgien

Spa-Francorchamps (dpa) - An Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton führt auch in Spa-Francorchamps kein Weg vorbei. In seinem Rückspiegel entwickelt sich hingegen so mancher Gesprächsstoff. Fünf Lehren aus dem Großen Preis von Belgien.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel platzte in der vorletzten Runde der Hintereifen. Foto: Valdrin Xhemaj
de plus

Vettel schimpft: «Qualität der Reifen miserabel»

Spa-Francorchamps (dpa) - Nach seinem Reifenplatzer bei höchstem Tempo wenige Kilometer vor der Ziellinie in Spa-Francorchamps schimpfte Sebastian Vettel auf Reifenhersteller Pirelli.

Bernie Ecclestone ist der Chef der Formel 1. Foto: Valdrin Xhemaj
de plus

Bernie unter Bauern: Ecclestone als Krisenmanager

Spa-Francorchamps (dpa) - Eigentlich müsste Bernie Ecclestone mit der Formel 1 schon ausgelastet genug sein.

Bei Nico Rosberg war im Training ein Reifen geplatzt. Foto: Olivier Hoslet
de plus

Pirelli: Fremdkörper schuld an Rosbergs Reifenplatzer

Spa-Francorchamps (dpa) - Nach dem Reifenplatzer von Nico Rosberg im zweiten Freitagstraining zum Formel-1-Rennen in Belgien hat Pirelli einen Materialfehler ausgeschlossen.



Meine Straße Banner allg (ID: 1222538)

Awesa (ID: 1218297)

stw sports (ID: 1218296)





Hameln rockt das Pflasterfest

Erste Eindrücke vom Pflasterfest. Die Bands lassen es krachen, die Meute tanzt.

zum Video


Ergebnisse und Tabellen

Tabellen NDZ (ID: 290701)

 

e-Paper
Online Service-Center




© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG