Toto Wolff (l) widersprach einer Benachteiligung von Weltmeister Lewis Hamilton deutlich. Foto: Jens Büttner
de plus

Mercedes empört über Sabotage-Theorien

Sotschi (dpa) - Sabotage? Oder gar eine Verschwörung? Die rätselhafte Formel-1-Pannenserie von Lewis Hamilton hat wildeste Spekulationen ausgelöst und Mercedes in Erklärungsnot versetzt.

Nico Rosberg nimmt die Siegertrophäe von Russlands Präsidenten Wladimir Putin in Empfang. Foto: Yuri Kochetkov
de plus

Internationale Pressestimmen zum GP von Russland

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die internationalen Pressestimmen vom Großen Preis von Russland zusammengefasst.

Sebastian Vettel liegt bereits 67 Zähler hinter WM-Spitzenreiter Nico Rosberg. Foto: Srdjan Suki
de plus

«Geben WM nicht auf»: Vettel und Ferrari im Frustabbau

Sotschi (dpa) - Nach seinem unverschuldeten Schock-Aus in Sotschi machte sich Sebastian Vettel schnell aus dem Staub. Der viermalige Weltmeister droht nach gerade mal vier Formel-1-Saisonrennen im WM-Kampf schon vorentscheidend abgehängt zu werden.

Nico Rosberg siegte in Russland vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton. Foto: Srdjan Suki
de plus

Die Lehren aus dem Großen Preis von Russland

Sotschi (dpa) - Nico Rosberg zieht nach dem vierten Saisonrennen in der Formel 1 weiter davon. Sebastian Vettel und Lewis Hamilton sehen sich angesichts von immensem Pech und immerwiederkehrender Pannen ihrer WM-Chancen allmählich beraubt.

Nico Rosberg hat den Großen Preis von Russland gewonnen. Foto: Yuri Kochetkov
de plus

Rosberg nutzt Pech der Konkurrenz auch in Sotschi

Sotschi (dpa) - Glückspilz Nico Rosberg plauderte nach seinem siebten Formel-1-Sieg in Serie entspannt mit Wladimir Putin, seine vom Pech verfolgten Titelrivalen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton mussten das nächste Frust-Erlebnis verarbeiten.

Für Ferrari-Star Sebastian Vettel war das Rennen in Sotschi schnell beendet. Foto: Srdjan Suki
de plus

Vettel nach Kwjat-Crash mit nächstem WM-Rückschlag

Sotschi (dpa) - Völlig gefrustet setzte sich Sebastian Vettel nach seinem frühen Unfall-Aus beim Formel-1-Rennen in Sotschi ans Steuer eines Mopeds und fuhr selbst zurück an die Box.

Auch Ferrari und Sebastian Vettel müssen sich auf das neue Reglement einstellen. Foto: Srdjan Suki
de plus

«Millionen und Abermillionen»: Neues Formel-1-Reglement

Sotschi (dpa) - Die Formel 1 hofft mit neuen Regeln für ihre Motoren auf einen großen Schritt nach vorn. Nach der Einigung über die künftigen Bestimmungen soll von der Saison 2017 an vieles anders - und am besten besser - werden. Bis Ende 2020 sollen ...

Nico Rosberg startet erneut von der Poleposition. Foto: Yuri Kochetkov
de plus

Darauf muss man beim Großen Preis von Russland achten

Sotschi (dpa) - Nico Rosberg startet auch ins vierte Rennen dieser Formel-1-Saison am Sonntag in Russland als Favorit. Der Seriensieger könnte mit einem Erfolg in Sotschi seinen Verfolgern weiter enteilen.

Der russische Präsident Wladimir Putin besucht erneut das Formel-1-Rennen in Sotschi. Foto: Srdjan Suki
de plus

Kremlchef Putin kommt erneut nach Sotschi

Sotschi (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin besucht erneut das Formel-1-Rennen im Schwarzmeer-Kurort Sotschi. Putin lasse sich den Wettbewerb wie bei den beiden ersten Auflagen 2014 und 2015 nicht entgehen, teilte der Kreml in Moskau mit.

Nico Rosberg raste auch in Sotschi auf die Pole Position. Foto: Srdjan Suki
de plus

Rosberg holt Sotschi-Pole - Riesenpech für Hamilton

Sotschi (dpa) - Unbeeindruckt von den Problemen seiner WM-Rivalen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton hat sich Formel-1-Seriensieger Nico Rosberg für den Grand Prix von Russland den besten Startplatz gesichert.



Awesa (ID: 1218297)

stw sports (ID: 1218296)

BW Salzhemmendorf - TSV Bisperode

Hameln-Pyrmont. Mit der 0:3-Heimpleite im Ostkreisderby gegen den TSV Bisperode verabschiedet sich Blau-Weiß Salzhemmendorf vorerst aus Titelrennen der Fußball-Kreisliga.

zum Video


TOP 10 des Bundesligatrainer 2015/2016

BL-Trainer 15/16-Logo (ID: 1367028)

  • 1. Platz: Aileen Schulz
    2356 Punkte aus Bodenwerder
  • 2. Platz: Dieter Jürgens
    2330 Punkte aus Hessisch Oldendorf
  • 3. Platz: Gaby Dehne
    2329 Punkte aus Hessisch Oldendorf
  • 4. Platz: Elke Schaper-Schulte
    2313 Punkte aus Hessisch Oldendorf
  • 5. Platz: Viktor Gazuzyn
    2302 Punkte aus Bodenwerder
  • 6. Platz: Susanne van Ballegooy
    2298 Punkte aus Hess. Oldendorf
  • 7. Platz: Karlheinz Wergen
    2297 Punkte aus Hameln
  • 8. Platz: Angelika Oehme
    2295 Punkte aus Aerzen
  • 9. Platz: Sina Schulte
    2294 Punkte aus Hessisch Oldendorf
  • 10. Platz: Karl-Heinz Weber
    2292 Punkte aus Aerzen
Alle Teilnehmer anzeigen
Ergebnisse und Tabellen

Tabellen NDZ (ID: 290701)

 

e-Paper
Online Service-Center






© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG