Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras bekräftig bei einer Fernsehansprahce sein «Nein» zu den europäischen Sparforderungen. Foto: Fotis Plegas A.
de plus

Eurogruppe wartet Referendum ab: «Keine Basis für Gespräche»

Athen/Brüssel/Berlin (dpa) - Das umstrittene Referendum der Griechen über die Sparforderungen ihrer Geldgeber wird zu einem entscheidenden Faktor im Schuldenstreit mit der EU. Die Euro-Finanzminister vertagten weitere Beratungen am Mittwoch auf die ...

Bundeskanzlerin Merkel und Bundesfinanzminister Schäuble sitzen während der Bundestagsdebatte zur Griechenland-Schuldenkrise auf der Regierungsbank. Foto: Wolfgang Kumm
de plus

Report: Von der Härte der Deutschen und der Qual der Griechen

Berlin (dpa) - Je leiser Wolfgang Schäuble spricht, desto stiller wird es im Plenum des Bundestags. In der kurzfristig angesetzten Debatte über die Griechenland-Krise spricht am Mittwoch nun der Mann mit der größten Erfahrung. Er sitzt am längsten von all ...

Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem: «Im Moment keine Basis für weitere Gespräche» Foto: Bart Mat
de plus

Eurogruppe: Keine Griechenland-Verhandlungen vor Referendum

Brüssel (dpa) - Die Euro-Partner warten vor weiteren Beratungen zu Griechenland den Ausgang des Referendums am kommenden Sonntag ab. Das erklärte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem am Mittwoch nach einer Telefonkonferenz mit den Euro-Finanzministern.

Griechische Renter strömen zu den Banken. Foto: Orestis Panagiotou
de plus

Griechenlands Rentner drängen zu den Banken

Athen (dpa) - In der strahlenden Athener Sonne wartet Polina Masuritou in einer Menschentraube auf Einlass in eine Eurobank-Filiale.

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht im Bundestag zum Thema Griechenland. Foto: Rainer Jensen
de plus

Merkel: Kein Kompromiss um jeden Preis mit Griechenland

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in der Griechenland-Krise eine Einigung um jeden Preis abgelehnt.

Tsipras angeblich auf Kompromisskurs mit Geldgebern

Athen/Brüssel (dpa) - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras ist laut «Financial Times» grundsätzlich bereit, die meisten Bedingungen der Geldgeber zu erfüllen.

Die griechische Euro-Münze - eine Münze mit Zukunft? Foto: Federico Gambarini
de plus

Drohende Staatspleite: Fliegt Griechenland aus dem Euro?

Frankfurt/Main (dpa) - Alle reden vom «Grexit» - aber kann Griechenland überhaupt aus der Eurozone fliegen? Die Rechtslage ist eindeutig.

Griechenland steuert auf eine Staatspleite zu. Foto: Jens Büttner
de plus

Athen bittet um weitere Hilfe - Eurogruppe will beraten

Athen/Brüssel/Berlin (dpa) - Dramatischer Poker im griechischen Schuldenstreit: Athen und Brüssel haben Last-Minute-Vorschläge auf den Tisch gelegt, um die gescheiterten Verhandlungen wiederzubeleben.

Der niederländische Finanzminister und Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem. Foto: Olivier Hoslet
de plus

Fragen und Antworten zur Entwicklung in der Schuldenkrise

Berlin (dpa) - Wenige Stunden vor Ablauf des aktuellen Hilfsprogramms Dienstagnacht hat der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras die Euro-Partner überraschend um ein drittes Rettungspaket mit einer Laufzeit von zwei Jahren gebeten.

Der Euro-Rettungsschirm ESM soll die Stabilität des Euro-Raumes gewährleisten. Foto: Patrick Pleul
de plus

Der dauerhafte Euro-Rettungsschirm ESM

Brüssel/Berlin (dpa) - Der permanente Euro-Rettungsschirm ESM («Europäischer Stabilitätsmechanismus») soll die Stabilität des Euro-Raumes gewährleisten. Der ESM mit Sitz in Luxemburg trat 2012 in Kraft und unterstützt Euro-Staaten in finanziellen Notlagen.

Nach Ansicht von Experten stellt die aktuelle Krise in Griechenland keine große Gefahr für das Finanzsystem Deutschlands dar. Foto: Oliver Berg
de plus

Experten: Geringe Risiken für deutsches Finanzsystem

Berlin (dpa) - Die Griechenland-Krise stellt aus Sicht des Ausschusses für Finanzstabilität keine größere Gefahr für das deutsche Finanzsystem dar.

Der Text des Volksentscheids in Griechenland am 5. Juli

Athen (dpa) - Worüber sollen die Griechen in einem Volksentscheid am 5. Juli abstimmen?

Wie geht es weiter? Menschen in Athen studieren die Schlagzeilen der Zeitungen an einem Kiosk. Foto: Yannis Kolesidis
de plus

Europäische Pressestimmen zur Griechenlandkrise

Berlin (dpa) - Die dramatische Lage in Griechenland beschäftigt die Presselandschaft in Europa. Eine Zeitung schreibt von der Erniedrigung eines ganzen Volkes. Auch die Rolle von Angela Merkel steht am Dienstag im Fokus. Ein Auszug aus den K ...

Protestplakat in Athen. Foto: Orestis Panagiotou
de plus

Wie könnte ein Verbleib Griechenlands im Euro funktionieren?

Berlin (dpa) - Griechenland könnte bei einem Zahlungsausfall zunächst Euro-Land bleiben. Wie lange - dafür gibt es keine Regeln. Um weiter der Euro-Zone anzugehören, müsste das Land Geld in einer eigenen Währung ausgeben.

Bankenschließungen und drohende Staatspleite: In Griechenland geht die Angst um. Foto: Fotis Plegas G.
de plus

Fast alle Länder waren schon einmal pleite

Berlin (dpa) - Mit dem Auslaufen des Hilfsprogramms für Griechenland droht Athen die Staatspleite. Wieder einmal. Selten ist eine Staatspleite übrigens nicht: Fast alle Länder waren schon einmal bankrott, viele sogar mehrmals. Meistens waren Kriege s ...

e-Paper
Online Service-Center






© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG