Barack Obama spricht in Hiroshima mit dem 91-jährigen Atombomben-Überlebenden Sunao Tsuboi. Foto: Kimimasa Mayama
de plus

Historischer Besuch: Obama in Hiroshima

Hiroshima (dpa) - US-Präsident Obama hat bei einem historischen Besuch in Hiroshima für eine Welt ohne Atomwaffen geworben. «Wir haben eine gemeinsame Verantwortung, der Geschichte direkt ins Auge zu blicken», sagte Obama in der japanischen Stadt, die ...

Ein stiller Moment: Barack Obama begutachtet seine Nobel-Medaille. Foto: Pete Souza/Archiv
de plus

Meilensteine in Barack Obamas Amtszeit

Hiroshima (dpa) - Seit Januar 2009 ist Barack Obama der Präsident der Vereinigten Staaten. Nicht jede Wegmarke in diesen sieben Jahren war ein Meilenstein - über manche wäre er auch beinahe gestolpert.

Der Atompilz von "Little Boy", der Bombe, die die Besatzung der B-29 Superfortress am 6. August 1945 über Hiroshima abwarf. Foto: US National Archives
de plus

Obama in Hiroshima: Erinnerung und Mahnung zugleich

Hiroshima (dpa) - Es ist eine historische Geste: Als erster US-Präsident besucht Barack Obama Hiroshima. Dort warf der US-Bomber «Enola Gay» am Morgen des 6. August 1945 eine Atombombe mit dem harmlos klingenden Namen «Little Boy» über d ...

Ausrangierte Titan-II-Atomrakete: Friedensforscher sind enttäuscht von Barack Obamas Atomwaffen-Bilanz. Foto: Jim Lo Scalzo/Archiv
de plus

Friedensforscher enttäuscht von Obamas Atomwaffen-Bilanz

Ise-Shima/Stockholm (dpa) - Das renommierte Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri hat sich enttäuscht von US-Präsident Barack Obamas atomarer Abrüstungsbilanz gezeigt.

Nach der Bombe: Hiroshima wurde praktisch von der Erdoberfläche getilgt. Das skelettierte Gebäude der Ausstellungshalle stand 160 Meter vom Ost des Einschlags entfernt. Foto: Hiroshima Peace Memorial Museum
de plus

Hiroshima: Atombombenziel und Friedenssymbol

Berlin (dpa) - Hiroshima in Japan ist ein weltweites Symbol für Krieg - und für Frieden. Um Japan im Zweiten Weltkrieg zur Kapitulation zu zwingen, hatte die US-Luftwaffe am 6. August 1945 über der Stadt eine Atombombe abgeworfen.

Prorussische Rebellen bei einer Militärparade im ukrainischen Donezk: Die G7-Staatschefs drohen Russland wegen des anhaltenden Konflikts in der Ukraine mit neuen Sanktionen. Foto: Alexander Ermochenko/Archiv
de plus

G7 greifen Russland und China scharf an

Ise-Shima (dpa) - Die sieben großen Industrienationen (G7) bieten Russland und China die Stirn. Zum Abschluss ihres Gipfels in Japan drohten die Staats- und Regierungschefs dem russischen Präsidenten Wladimir Putin wegen des anhaltenden Konflikts in de ...

Die Satellitenaufnahme zeigt mutmaßliche chinesische Raketenstellungen auf Woody Island, der größten Paracel-Insel. Foto: Imagesat International N.V/Archiv
de plus

China empört über G7-Erklärung zum Inselstreit

Peking/Ise-Shima (dpa) - China hat mit Empörung auf den Aufruf der sieben großen Industrienationen (G7) reagiert, wonach der Streit um Gebietsansprüche im Ost- und Südchinesischen Meer mit friedlichen Mittel beigelegt werden soll.

Nach dem Klimaabkommen von Paris will die G7 die Ratifizierung und Umsetzung der Beschlüsse voranbringen. Foto: Ma Ping
de plus

Analyse: Große Worte, kleine Taten

Ise-Shima (dpa) - Die Bilanz des G7-Gipfels im japanischen Ise-Shima ist durchwachsen. Dabei waren die Erwartungen an die sieben großen Industrienationen nicht einmal hoch.

Mangelernährung, Vertreibung, Mütter- und Kindertode: Es gibt noch viel zu tun für die G7. Foto: Norwegian Refugee Council/Archiv
de plus

Kritik an G7: Im Kampf gegen Armut «erbärmlich versagt»

Ise-Shima (dpa) - Entwicklungsorganisationen haben scharfe Kritik an den sieben reichen Industrienationen geübt. Trotz vollmundiger Bekundungen habe ihr Gipfel im japanischen Ise-Shima keine konkreten Finanzzusagen zur Bewältigung von Hunger und Armut ...

Auf den Spratly-Inseln baut China einige Korallenriffe durch Aufschüttung zu künstlichen Inseln auf. Foto: Philippinisches Militär/Archiv
de plus

G7 wollen Konjunktur ankurbeln - ohne klare Vorhaben

Ise-Shima (dpa) - Die sieben großen Industrienationen (G7) haben sich auf gemeinsame Anstrengungen zur Ankurbelung der Weltkonjunktur geeinigt. In der Flüchtlingskrise blieben Hilfszusagen aus.

Die G7-Vertreter posieren in Ise-Shima. Foto: Asahi Shimbun
de plus

Zum dritten Mal ohne Putin - aus G8 wurde wieder G7

Ise-Shima/Moskau (dpa) - G8 war einmal: Die sieben Staats- und Regierungschef führender Industrienationen (G7) treffen sich in Japan zum dritten Mal ohne Russlands Präsidenten Wladimir Putin.

Auf den Spratly-Inseln baut China einige Korallenriffe durch Aufschüttung zu künstlichen Inseln auf. Foto: Philippinisches Militär/Archiv
de plus

G7 trotzt Chinas Drohung und mischt sich in Inselstreit ein

Ise-Shima (dpa) - Trotz der Drohungen aus China sprechen sich die sieben großen Industrienationen für eine gewaltfreie Beilegung der Territorialkonflikte im Süd- und Ostchinesischen Meer aus.

Muss mit einer Verlängerung der Russland-Sanktionen rechnen: Kremlchef Wladimir Putin. Foto: Alexei Druzhinin
de plus

Berlin gegen vorschnelle Aufhebung der Russland-Sanktionen

Ise-Shima/Vilnius (dpa) - Deutschland macht die Zukunft der gegen Russland verhängten EU-Sanktionen von Fortschritten bei den Friedensbemühungen in der Ukraine abhängig.

Sie wollen es anpacken. Foto: Ma Ping / Pool
de plus

Analyse: Krisen, Klima, Konjunktur

Ise-Shima (dpa) - Die Welt blickt auf den Gipfel der Staats- und Regierungschefs der sieben großen Industrienationen (G7) im japanischen Ise-Shima. Seit Monaten haben Regierungsbeamte und Minister die Beschlüsse und Diskussionen vorbereitet. Darum ...

Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt am Gipfeltreffen der Staats-und Regierungschefs in Ise-Shima teil. Foto: Michael Kappeler
de plus

Analyse: Merkel beim Gipfel der Symbole

Ise-Shima (dpa) - Vielleicht beschleicht sie ja ein mulmiges Gefühl an diesem Ort. Bevor die Staats- und Regierungschefs zwei Tage über Krisen, Kriege und Konzepte beraten, führt sie Gipfel-Gastgeber Shinzo Abe als erstes zum Heiligtum der ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

e-Paper




Online Service-Center




© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG