«Jede Stunde Unterricht, die wegen eines Streiks ausgefallen ist, ist eine gut ausgefallene Stunde», sagte die nordrhein-westfälische GEW-Landesvorsitzende Dorothea Schäfer. Foto: Bernd von Jutrczenka
de plus

Deutschlands Lehrer: «Faule Säcke» oder Burnout-Opfer?

Berlin (dpa) - Vor den Warnstreiks brach die Bildungsministerin eine Lanze für die Lehrer: Denen werde «oft unrecht getan», sagte Johanna Wanka. «Wir sollten Lehrern eine höhere Wertschätzung entgegen bringen.»

Viele Lehrer trugen sich in Streiklisten ein. Foto: Maja Hitij
de plus

Lehrer eröffnen die Warnstreiks im Öffentlichen Dienst

Berlin (dpa) - Mit Warnstreiks und Demonstrationen in vielen Bundesländern haben Tausende Lehrer und andere Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes ihre Forderungen im Tarifkonflikt untermauert.

Die Länder wollen nach Angaben der Gewerkschaften die Bezahlung der angestellten Lehrer von der Systematik her an die der Beamte koppeln - sie allerdings nicht durchgängig wirklich so gut bezahlen wie die Beamten. Foto: Jens Kalaene/Archiv
de plus

Lehrer in Aufruhr: «Früher hieß das Absolutismus!»

Düsseldorf (dpa) - Wer hier auf der Streikversammlung der Lehrer steht, ist kein Beamter - sonst dürfte er gar nicht hier sein. An den Beamten messen sie sich aber - zumindest an deren vergleichsweise üppiger Bezahlung. Sie verdienen weniger und ...

Laut Bsirske «dürften die Dinge zunächst mal sehr überschaubar bleiben.» Foto: Daniel Reinhardt/Archiv
de plus

Verdi-Chef Bsirske: Warnstreiks Signal an Arbeitgeber

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes hat der Verdi-Vorsitzende die Arbeitgeber aufgefordert, sich zu bewegen. Die Warnstreiks seien ein Signal an die Arbeitgeber, in den Verhandlungen nicht länger zu mauern, sagte Frank Bsirske ...

Ein angestellter Pädagoge erhält im Durchschnitt 42 Prozent seines Gehalts als Rente, der Beamte rund 70 Prozent als Pension. Foto: Kay Nietfeld
de plus

Angestellte und Beamte - große Unterschiede beim Verdienst

Düsseldorf/Essen (dpa) - Beim Verdienst sind die Unterschiede zwischen angestellten und beamteten Lehrern groß. Die Gehälter klaffen laut Gewerkschaft zudem auseinander, weil die Länder uneinheitlich entscheiden, unter welchen Voraussetzungen Lehrer ...

Hintergrund: Eltern dürfen notfalls bei der Arbeit fehlen

Stuttgart (dpa) - Bleibt die Schule wegen eines Streiks der Lehrer geschlossen, dürfen Eltern notfalls bei der Arbeit fehlen. Zunächst müssen sie aber versuchen, eine Ersatzbetreuung für ihr Kind zu finden.

Sebastian Edathy am Ende des ersten Prozesstages am 23. Februar. Foto: Carmen Jaspersen
de plus

Kinderporno-Prozess gegen Edathy eingestellt

Verden (dpa) - Der Kinderporno-Prozess gegen den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy ist gegen eine Geldauflage von 5000 Euro eingestellt worden.

Bisher keine Aussage: Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Hartmann im Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
de plus

Edathy für Untersuchungsausschuss weiter wichtiger Zeuge

Berlin (dpa) - Die Einstellung des Kinderporno-Verfahrens gegen den früheren SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy hilft dem Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages.

dpa-Interview: «Für 5000 Euro vom Tisch gewischt»

Hannover (dpa) - 5000 Euro soll der Kinderschutzbund Niedersachsen von Sebastian Edathy bekommen. Das Landgericht Verden stellte das Kinderporno-Verfahren gegen den Ex-SPD-Bundestagsabgeordneten Edathy am Montag gegen Zahlung dieser Geldsumme ein.

Sebastian Edathy als Bundestagspolitiker: Die SPD hofft, dass er aus der Partei austritt. Foto: Kay Nietfeld/Archiv
de plus

SPD-Spitze setzt auf Edathys Parteiaustritt

Berlin (dpa) - Der SPD-Vorstand drängt den früheren Abgeordneten Sebastian Edathy nach Abschluss seines Kinderporno-Prozesses zum raschen Austritt aus der Partei. Das Verhalten sei nicht mit den Grundwerten der Sozialdemokratie vereinbar, sagte der ...

Prozess beendet, Affäre nicht: Der ehemalige BKA-Präsident Jörg Ziercke im Edathy-Untersuchungsausschuss. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
de plus

Analyse: Der Prozess ist Geschichte, die Affäre geht weiter

Verden (dpa) - Sebastian Edathy ist frei. Zumindest juristisch. Keine 30 Minuten dauert es an diesem Morgen, bis der Kinderporno-Prozess am Landgericht Verden nach zwei Verhandlungstagen zu Ende ist.

Einstellung von Verfahren nach Paragraf 153

Verden (dpa) - Ein Ermittlungsverfahren oder ein Strafprozess kann mit Zustimmung aller Beteiligten unter anderem wegen Geringfügigkeit oder gegen Auflagen eingestellt werden. Geregelt ist das in den Paragrafen 153 und 153a der Strafprozessordnung.

Akten und ein Ordner mit der Aufschrift "SH Durchsuchung Bundestag" beim Prozessauftakt gegen Sebastian Edathy. Der Fall hat und hatte diverse Auswirkungen auf die Politik. Foto: Carmen Jaspersen
de plus

Politische Folgen der Edathy-Affäre

Verden (dpa) - Die Kinderporno-Affäre um Sebastian Edathy hat schon lange vor dem Prozess in der Politik für viel Unruhe gesorgt.

Druck gegen Druck? Ankläger brauchen Edathy-Geständnis

Hannover (dpa) - So eindringlich wie im Kinderporno-Prozess gegen Sebastian Edathy pocht ein Staatsanwalt selten auf ein Geständnis:

e-Paper
Online Service-Center






© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG