Reddit bezeichnet sich selbst als «Startseite des Internets». Foto: Matthias Balk
de plus

Nutzer protestieren bei Online-Community Reddit

New York (dpa) - Weite Teile der Online-Community Reddit sind seit Freitagmorgen nicht mehr öffentlich einsehbar. Die Moderatoren mehrerer großen Unterforen haben diese auf «privat» gestellt, unter anderem die populären Unterforen «IAmA», «Askreddi ...

Forderungen werden künftig digital abgebucht - und das grenzüberschreitend. Am Europäischen Justizportal nehmen anfangs sechs Staaten teil. Bis 2016 beteiligen sich alle EU-Länder. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
de plus

Justiz schaltet internationalen Online-Vollstrecker scharf

Düsseldorf (dpa) - Forderungen bis 2000 Euro können in wenigen Wochen in sechs europäischen Ländern grenzüberschreitend digital vollstreckt werden.

Bei «Ingress», das weltweit von Millionen Nutzern auf Smartphones und Tablet-Computern gespielt wird, geht es um eine Eroberungsschlacht in einer virtuellen Welt. Foto: Frank Leonhardt
de plus

Nach Protest von Holocaust-Opfern: KZ-Spielorte in «Ingress» gelöscht

München/Hamburg (dpa) - Nach Protesten von Holocaust-Überlebenden gegen das Smartphone-Spiel «Ingress» hat sich John Hanke, der Gründer der Google-Tochter Niantic Labs, öffentlich entschuldigt.

Facebook will Werbeerlöse mit Video-Produzenten teilen

Menlo Park (dpa) - Facebook nimmt das Geschäft der Google-Videoplattform YouTube ins Visier. Das weltgrößte Online-Netzwerk teilt zunächst testweise die Werbeerlöse bei einigen Videos mit den Autoren.

Messebesucher gehen auf der CeBIT in Hannover. Foto: Friso Gentsch/Archiv
de plus

Schweiz ist Partnerland der CeBIT im Jahr 2016

Hannover (dpa) - Die Schweiz ist das Partnerland der weltgrößten IT-Messe CeBIT im nächsten Jahr. Das gab die Deutsche Messe als Ausrichter der Branchenschau am Mittwoch bekannt.

Facebook Gründer Mark Zuckerberg. Foto: Peter Dasilva/Archiv
de plus

Facebook-Chef: In Zukunft werden auch Emotionen digital übertragen

Menlo Park (dpa) - Facebook-Gründer Mark Zuckerberg stellt sich auf eine Zukunft ein, in der auch Gefühle digital übertragen werden können.

Die Richter bestätigten den Status von Youtube als Hostprovider. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
de plus

OLG: YouTube muss geschützte Musikvideos nach Hinweis sperren

Hamburg/München (dpa) - Die Videoplattform YouTube muss nicht für von Nutzern hochgeladene Clips haften - steht aber in der Pflicht, für die Sperrung urheberrechtlich geschützter Inhalte zu sorgen.

e-Paper
Online Service-Center






© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG