Qualcomm-Chef Steven Mollenkopf. Foto: Toni Albir
de plus

Qualcomm: Zeiten der Engpässe im Netz noch lange nicht vorbei

Barcelona (dpa) - Die Mobilfunk-Betreiber arbeiten mit Hochdruck an den Netzen der Zukunft, um für die wachsenden Datenströme auch in den kommenden Jahren gerüstet zu sein.

Die Angst vor Abhören und Datenklau ist verbreitet, sagt Jolla-Manager Marc Dillon. Foto: Till Simon Nagel
de plus

Firmen wittern Chance bei Abhör-Schutz für Handys

Barcelona (dpa) - Im vergangenen Jahr hielt Silent Circle auf der weltweit führenden Mobilfunkmesse seine Präsentation praktisch noch auf dem Flur ab.

Vodafone-Chef Vittorio Colao Foto: Alberto Estevez
de plus

Vodafone-Chef: Mobilfunk-Preise sollten steigen

Barcelona (dpa) - Die europäischen Mobilfunk-Anbieter brauchen nach Ansicht von Vodafone-Chef Vittorio Colao höhere Preise, um den anstehenden Aufbau der superschnellen 5G-Datennetze zu finanzieren.

BMW-Chef Reithofer rechnet damit, dass in Zukunft Wettbewerber Autos bauen, die bisher nicht am Markt waren. Foto: Tobias Hase
de plus

Analyse: Apples Auto-Gerüchte scheuchen PS-Industrie auf

Genf (dpa) - Baut Apple in absehbarer Zeit Autos? Bisher gibt es dafür weder eine Bestätigung, noch einen Zeitplan und keine Details.

China will auf dem Markt für künstliche Intelligenz eine Führungsrolle übernehmen. Foto: Stephan Scheuer
de plus

«Chinas Gehirn»: Baidu plant Großprojekt zu künstlicher Intelligenz

Peking (dpa) - China will die internationale Forschung zu künstlicher Intelligenz (KI) aufmischen. Mit einem Großprojekt unter dem Namen «Chinas Gehirn» sollen mit staatlicher Förderung Firmen und Universitäten gemeinsamen an zukunftsweisenden ...

Chen übernahm die Blackberry-Führung vor knapp eineinhalb Jahren und stoppte den freien Fall mit einem stärkeren Fokus auf Unternehmenskunden. Foto: Mast Irham
de plus

Blackberry-Chef: Unser Geschäft ist jetzt Software

Barcelona (dpa) - Der mit Absatzproblemen kämpfende Smartphone-Pionier Blackberry will sich auf Softwarelösungen und Apps ausrichten.

Hiroki Totoki ist seit November der neue Chef von Sony Mobile. Foto: Alberto Estevez
de plus

Sony will mit neuem Mobil-Chef durchstarten

Barcelona (dpa) - Sony will mit einem neuen Mann an der Spitze sein schwächelndes Smartphone-Geschäft wieder nach vorne bringen.

e-Paper
Online Service-Center






© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG