Im Juni holte sich Soundcloud bei der jüngsten Finanzspritze 100 Millionen Dollar von Investoren, unter anderem von Twitter. Foto: Ole Spata
de plus

Zeitung: Spotify will Berliner Rivalen Soundcloud kaufen

Berlin (dpa) - Der Musikstreaming-Marktführer Spotify will laut einem Zeitungsbericht den Konkurrenten Soundcloud kaufen, eines der bekanntesten Berliner Start-ups.

Blackberry hatte die Anfangsjahre des Smartphone-Geschäfts geprägt. Foto: Caroline Seidel/Archiv
de plus

Blackberry steigt aus Smartphone-Entwicklung aus

Waterloo (dpa) - Es ist das Ende einer Ära: Der Smartphone-Pionier Blackberry wird nach andauernden Verlusten keine Computer-Handys mehr selbst entwickeln.

SAP will zwei Milliarden Euro in Software und Entwicklungen rund um die Vernetzung von Gegenständen und Produktion stecken. Foto: Uli Deck
de plus

SAP investiert zwei Milliarden Euro in Internet der Dinge

Walldorf (dpa) - Der Softwarekonzern SAP will in den kommenden fünf Jahren zwei Milliarden Euro in Software und Entwicklungen rund um die Vernetzung von Gegenständen und Produktion stecken.

Samsung hatte Anfang September infolge von Akku-Problemen beim Note 7 Brandgefahr eingeräumt. Foto: Jannis Mattar
de plus

Samsung: 60 Prozent der Note 7s in den USA ausgetauscht

Seoul (dpa) - Die Rückrufaktion für das Smartphone-Vorzeigemodell Galaxy Note 7 des Marktführers Samsung stößt nach eigenen Angaben auf starke Resonanz. 

WhatsApp hatte im August angekündigt, künftig die Telefonnummer des Nutzers an Facebook weiterzugegeben. Foto: Britta Pedersen
de plus

Caspar verbietet Facebook WhatsApp-Datenabgleich

Hamburg (dpa) - Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar hat Facebook untersagt, Daten von deutschen WhatsApp-Nutzern zu erheben und zu speichern. Zudem müsse Facebook bereits von WhatsApp übermittelte Daten löschen.

Disney denkt über Gebot für Twitter nach» vom. Foto: Christian Charisius/Illustration
de plus

Medien: Disney denkt über Gebot für Twitter nach

San Francisco (dpa) - Der Unterhaltungsriese Disney prüft laut Medienberichten ein Gebot für den Kurznachrichtendienst Twitter. Die jüngsten Experimente von Twitter mit Live-Übertragungen von Sportereignissen hätten die Aufmerksamkeit von Disney-Chef Ro ...

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). Foto: Wolfgang Kumm
de plus

Mobilfunk: Dobrindt kündigt «5 Schritte zu 5G» an

Berlin (dpa) - Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt (CSU) will mit einem den Ausbau der fünften Generation des Mobilfunks vorantreiben.

e-Paper


Online Service-Center




© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG