Pokemon-Sammelkarten sind wieder heiß begehrt (Archivbild). Foto: Nestor Bachmann
de plus

«Pokémon Go»-Hype kurbelt Geschäft mit Sammelkarten an

New York (dpa) - Der Hype um das Handy-Spiel «Pokémon Go» hat auch das Geschäft mit den Sammelkarten zu den kleinen Monstern aus den 90er Jahren wieder angekurbelt.

Watchever ist ein Streaming-Dienst wie die rivalisierenden Angebote Netflix oder Maxdome. Foto: Caroline Seidel/Archiv
de plus

Vivendi schließt deutschen Videodienst Watchever

Paris/Berlin (dpa) - Der französische Medienkonzern Vivendi schließt seinen deutschen Online-Videoanbieter Watchever zum Ende des Jahres. Ein entsprechender Bericht der französischen Wirtschaftszeitung «Les Échos» wurde der Deutschen Presse-Agen ...

«Pokémon Go» erreicht nun Japan: Angesichts von Berichten aus dem Ausland, wo es bereits mehrere Unfälle mit unaufmerksamen «Pokémon»-Spielern gab, rief die japanische Regierung die eigene Bevölkerung zu erhöhter Vorsicht auf. Foto: Kimimasa Mayama
de plus

«Pokémon Go» nun auch in Japan am Start

Tokio (dpa) - Das Smartphone-Spiele «Pokémon Go» ist am Freitag auch in Japan, dem Geburtsland der Pokémon-Monster, an den Start gegangen. Zuvor war die App bereits in rund 30 anderen Ländern veröffentlicht worden und hatte einen wahren Hype ausgelöst.

Edward Snowden hatte im Zuge seiner Enthüllungen ab Juni 2013 unter anderem erklärt, US-Geheimdienste könnten auch iPhones präparieren. Foto: Guardian/Glenn Greenwald/Laura Poitras
de plus

Snowden denkt sich Überwachungs-Indikator für iPhone aus

Moskau/Boston (dpa) - Der NSA-Enthüller Edward Snowden hat sich mit einem bekannten US-Hacker zusammengetan, um Journalisten die Sicherheit zu geben, dass ihr iPhone nicht von Geheimdiensten gehackt wurde und heimlich Daten funkt.

Bei seinem 4.5G-Projekt arbeitet Vodafone mit dem chinesische Netzwerkausrüster Huawei zusammen. Foto: Caroline Seidel
de plus

375 Megabit pro Sekunde: Vodafone startet LTE-Turbo in Deutschland

Hannover (dpa) - Vodafone hat am Donnerstag die nach eigenen Angaben schnellste Mobilfunkstation Deutschlands in Betrieb genommen.

Hat die Marke von einer Milliarde Nutzer geknackt: Facebooks Kurzmitteilungsdienst Messenger. Foto: Jens Büttner/Archiv
de plus

Facebook Messenger hat eine Milliarde Nutzer

Menlo Park (dpa) - Facebooks Kurzmitteilungsdienst Messenger hat die Marke von einer Milliarde Nutzer geknackt. Damit untermauert das weltgrößte Online-Netzwerk seine dominierende Position bei den SMS-Alternativen: Zu Facebook gehört auch WhatsApp ...

Laut einer aktuellen Umfrage spricht sich einer Mehrheit der Deutschen für eine Klarnamen-Pflicht im Internet aus. Foto: Oliver Berg/Symbolbild
de plus

Umfrage: 60 Prozent der Deutschen für Klarnamen-Pflicht im Internet

Berlin (dpa) - Angesichts von immer mehr anonymen Hass-Postings im Internet befürworten 60 Prozent der Bundesbürger den Zwang zur Angabe des echten Namens bei der Anmeldung in Internet-Foren oder -Netzwerken.

e-Paper




Online Service-Center




© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG