Klein und unauffällig am Stamm versteckt: ein GPS-Empfänger. Wird das Holz aufgeladen und abtransportiert, sendet er Signale.  Foto: dpa
de plus

Mit GPS-Geräten gegen Holzdiebe

Hessisch Oldendorf / Wesergland. Satellitengestützte Technik soll in den Wäldern der niedersächsischen Landesforsten (NLF) Holzdiebe abschrecken. Von einer „präventiven Maßnahme“ spricht Dr. Michael Behrndt vom Forstamt Oldendorf, wo sogenannte Holz-Tracker ebenfalls zum Einsatz kommen.

Kipp auf Platz eins gesetzt

FISCHBECK. Unter Leitung des CDU-Vorsitzenden Thomas Figge hat der CDU-Ortsverband Fischbeck/Süntel im TSC-Sportheim in Fischbeck seine Liste für die Kommunalwahl im September aufgestellt. Dabei wurde der 23-jährige Michael Kipp von seinen C ...

de plus

Breiter und barrierefrei

HESSISCH OLDENDORF. Mit dem Bau des Mini-Kreisels Mitte vergangenen Jahres hatte die Baumaßnahme begonnen. Ab kommendem Montag, 9. Mai, folgt mit der Sanierung der Mühlenbachstraße nun der zweite Teil.

Das Stammorchester des Musikkorps unter Leitung von Stephan Oefler unterhielt mit Filmmelodien, Marschmusik, Swing und Pop.  Foto: ah
de plus

Kino für die Ohren

HESSISCH OLDENDORF. Was für ein Traumstart in den Mai: In Strömen kamen Musikliebhaber in den sonnendurchfluteten Münchhausenpark und erlebten vor zauberhafter Kulisse ein mitreißendes Konzert mit Marschmusik, Swing, Pop und Rock frei Haus. Erstmals ...

Den Bedarf an Krippenplätzen kann die Stadt Hessisch Oldendorf nicht decken. Deshalb hat die Politik die Vorplanungen für den Neubau einer Krippe in Auftrag gegeben. FOTO: DPA/ARCHIV
de plus

Zu wenig Krippenplätze

HESSISCH OLDENDORF. Angesichts des allgemeinen Bevölkerungsrückgangs eigentlich eine positive Entwicklung: Die Geburtenzahlen in Hessisch Oldendorf steigen. Die Kehrseite der Medaille: Die bislang zugrunde gelegte Krippenbedarfsplanung der Stadt stimmt nicht mehr. Der Neubau einer Kinderkrippe wird unumgänglich.

Vom Schuh bis zur Brille passt alles zusammen bei Model Kerstin. FOTOS: AH
de plus

Models ernten viel Applaus

HESSISCH OLDENDORF. Es lohnt sich, wenn Einzelhändler in Hessisch Oldendorf gemeinsam etwas auf die Beine stellen. So hatten das Schuhhaus Steding, S&H Mode, Brillen Bühne und Sola Möbel gemeinsam eine Modenschau auf die Beine gestellt: Rund 170 Gäste ne ...

Drei Wanderer symbolisiert das Kunstwerk.  Foto: ah
de plus

Blickfang am „Tor ins Weserbergland“

Rohdental. An der vielbefahrenen Landesstraße 434 durch Rohdental fällt seit Freitag eine Eisenschnitt-Stele ins Auge. Sie steht gegenüber der Weinschänke auf der Wiese von Gabriele und Joachim Meier, ist knapp drei Meter hoch und sechs Zentner schwer.

Ehrlicher Blues und Rock – dafür stehen Prime Time.  Foto: boh
de plus

In bester Spiellaune

Hessisch Oldendorf. Wenn die Großenwiedener Band Prime Time zum Blues-Abend ins Kultourismusforum einlädt, dann ist das fast wie ein Besuch im heimischen Wohnzimmer der drei Musiker. Nicht allein die drangvolle Enge ist es, die dieses Konzert zum Au ...

Damit es nicht so weit kommt und die Grabsteine kippen, werden sie überprüft. Foto: dpa
de plus

Damit Grabsteine nicht zur Gefahr werden

Hessisch Oldendorf. Zum Ende der Frostperiode beginnt die Kontrolle der Standsicherheit der auf den Friedhöfen im Stadtgebiet aufgestellten Grabsteine. Die Prüfung wird in diesem Jahr auf allen städtischen Friedhöfen ab Anfang Mai durchgeführt.

Carmen Klinkert ist richtig gerne mit dem Pedelec unterwegs. Foto: ah
de plus

Mit Pedelec zum Bus

Langenfeld/Segelhorst. „Mit dem Pedelec zur Haltestelle“, werben die Öffis auf Plakaten. Wer nutzt eigentlich diese E-Bikes? Im Stadtgebiet sind es neun Personen, die im Vorjahr eine MobilCard in Kombination mit einem Pedelec erworben haben. Dazu zählt auch Brigitte Klein.

Mehr als nur ein Leseclub

Hessisch Oldendorf. Sprache und Kommunikation sind ein immens wichtiger Bestandteil der Integration. Das weiß auch der Verein für Kinder- und Jugendarbeit. „Wir haben uns bereits intensiv um die Flüchtlingshilfe und Sprach- und Leseförderung ...

Soll die Gewerbesteuer erhöht werden? Der Rat Hessisch Oldendorf sagt: „Nein.“ Foto: Wal
de plus

Steuern bleiben stabil

Hessisch Oldendorf. Unter Auflagen hat die Kommunalaufsicht des Landkreises die vom Rat beschlossene Haushaltssatzung der Stadt Hessisch Oldendorf für 2016 genehmigt. In mehreren Bereichen muss die Kommune die Notwendigkeit von Investitionen nachweisen. Eine Anhebung von Gebühren lehnt die Stadt ab.

Michael Boden, Stephan Stemme und Rainer Julitz – das sind Prime Time. Foto: boh
de plus

Musik von Hand gemacht

Hessisch Oldendorf. Seit zehn Jahren rockt „Prime Time“ aus Großenwieden mit gepflegtem Blues-Rock bereits die Bühnen. Jeder einzelne Auftritt ist ein Ereignis der besonderen musikalischen Klasse. Umso dicker sollten sich ...

Der Dorfplatz ist bereits verschönert worden – durch das Befahren würde aber der Untergrund aufgewühlt, so die Kritik. Foto: Dana
de plus

„Fischbecker Dorfplatz für Autos sperren“

Fischbeck. Obwohl erst im vergangenen Jahr rundum erneuert, bietet der Fischbecker Dorfplatz derzeit schon wieder einen unschönen Anblick: Vor allem nach Regenperioden verwandelt sich das Areal rund um den Maibaum in eine Seenplatte, ist von Auto-Fahrspuren durchzogen.

Unter Anleitung von Britta Samsen-Huch gestalten die Kunst-Kids die Außenseite der U-Betonsteine, hinter der sich die neue Abdeckung für das Schwimmerbecken verbirgt. Foto: ah
de plus

Schiff und Leuchtturm fürs Bad

Hessisch Oldendorf. Traumwetter, ein auf Hochglanz gereinigtes Schwimmbecken – noch ohne Wasser – und hinter U-Betonschalen immer mal wieder kurz auftauchende Köpfe. Hat sich da jemand versteckt?! Hinter dem Rahmen für die neue ...

de plus

Aufgebockt

Hessisch Oldendorf. Spektakulärer Wildunfall bei Hessisch Oldendorf – ein Mann aus der Region Hannover hat alles darangesetzt, ein Tier zu retten. Allerdings geriet sein Transporter dabei auf Abwegen. Der 42-Jährige war am frühen Samstagmorgen geg ...

Der Posaunenchor Großenwieden unter Leitung von Rainer Julitz.  Foto: ah
de plus

Botschaft in die Welt hinausposaunt

Großenwieden. Ob im Amtszimmer oder in der Küche des Pfarrhauses, in der Tischlerwerkstatt von Heinrich Eggerding oder der Backstube der Bäckerei Alves: Seit seiner Gründung kurz vor Ostern 1926 probte der Posaunenchor Großenwieden unter Leitung des dam ...

Mit dem Schwerlastkran wird die Fähre nach der Grundsanierung wieder in die Weser gehievt. Foto: pr
de plus

Die nördlichste Hochseilfähre auf der Weser

Großenwieden. Nach ihrer Generalüberholung in den vergangenen Wochen hat die Fähre Großenwieden ihre technische Abnahme durch die Zentralstelle für die Schiffsuntersuchungskommission (SUK) erfolgreich absolviert. Per Schwerlastkran wurde das tra ...

Die Literaturschmiede des Culturvereins zu Gast in der BDH-Klinik, v.li.: Monika Faust, Dr. Uwe Förster, Ruth Henning, Anja Förster, Gabriele Lingen. Foto: ah
de plus

Frühling in der Stadt

Hessisch Oldendorf. Einen atemberaubend schönen Blick auf Hessisch Oldendorf bietet die Cafeteria in Haus 4 der BDH-Klinik. Genau vor diesem Frühlingspanorama lädt die Literaturschmiede des Culturvereins Hessisch Oldendorf am beutigem Montag, dem 25. A ...

de plus

Wenn Bilder ins Gesicht springen

Hessisch Oldendorf. In der Fotografie ist die dreidimensional wirkende Wiedergabe von Bildern, 3D genannt, eine Nische, in der nur wenige Spezialisten experimentieren. Ebenfalls eher eine Nische war der kleine Seminarraum im Naturnahzentrum ...

Aushilfskraft Marlen Hartigs mit Robin Volquardsen, der ein freiwilliges soziales Jahr in der Krippe Großenwieden absolviert. Foto: Wal
de plus

Stadt spart unfreiwillig beim Personal

Hessisch Oldendorf. Die Stadt Hessisch Oldendorf hat in den vergangenen Monaten Lohnkosten sparen können – und ist gar nicht glücklich darüber. Denn sparen konnte man nur, weil notwendiges Personal im Sozialbereich fehlt: Bereits seit vergangenem Jahr versucht die Stadt Fachkräfte zu finden. Doch der Markt ist leergefegt.

de plus

Anwohner haben die Nase voll

Rohden. Die Straße „Steineiche“ ist grundsätzlich eine kleine, beschauliche Straße, die entlang des Ellerbachs führt. Und doch sind die Anwohner erbost. Grund sind die landwirtschaftlichen Fahrzeuge, die sich durch die enge Straße quetschen.

Start der Aktion „HO blüht auf“: In der Innenstadt wurden mehrere Pflanzenkübel aufgestellt. Foto: ah
de plus

Eine Stadt „blüht auf“

Hessisch Oldendorf. Ein ungewöhnliches Bild bot sich gestgern bei strahlendem Sonnenschein den Gästen im Eiscafé Venezia, als sich Gewerbetreibende mit Schubkarre, Pflanzen, Erde und Gartenwerkzeug bepackt an die Arbeit machten. „HO blüht auf“ – das ist jetzt unübersehbar, zumindest im Westteil der Langen Straße.

Integrationsgruppe wird gut angenommen

Fischbeck. Eltern von Kindern mit Behinderung haben oft Schwierigkeiten, einem Vollzeitjob nachzugehen. Bis vor einem Jahr war die Nachmittagsbetreuung von Kindern mit speziellem Förderbedarf nicht geregelt. Das Problem war, dass Bedingungen ...

Ellen Pukall Foto: Wal
de plus

Vorhandene Potenziale fördern

Hessisch Oldendorf. Seit Anfang Januar dieses Jahres ist Ellen Pukall die Regionalmanagerin der Leader-Region Westliches Weserbergland. Im Interview gibt die Expertin Auskunft über das aktuelle Leaderkonzept und Fördermöglichkeiten.

Jeweils 384 000 Euro sind für die regionale Wirtschaftsentwicklung und den Umwelt- und Klima- schutz beziehungsweise Projekte in der Landwirtschaft vorgesehen. Foto: Dana
de plus

Für die Zukunft gewappnet sein

Hessisch Oldendorf. Bei allen Sparmaßnahmen will die Stadt Hessisch Oldendorf gemäß ihren Haushaltsberatungen im Oktober vorigen Jahres auch 2016 investieren – und plant dabei mit Leader-Mitteln. Im April vorigen Jahres wurde die Region westliches Weserbergland erneut als Leader-Region ausgewählt.

de plus

LED-Punkte zeigen Abfahrtzeit an

Hessisch Oldendorf. Die Öffis wollen künftig Fahrgäste mit elektronischen Anzeigetafeln als „Dynamische Fahrgastinformation“ über Abfahrtzeiten des Busse und mögliche Verspätungen informieren.

Kerstin Dammann und Wolfgang Lütjen fiebern ihrem Auftritt als Model entgegen. Foto: ah
de plus

Werbering verbreitet „Aufbruchstimmung“

Hessisch Oldendorf. Heutzutage müssen sich Gewerbetreibende einiges einfallen lassen, um bei Ortsfremden Interesse am Bummel durch eine Kleinstadt wie Hessisch Oldendorf zu wecken. Gleich vier in der Langen Straße angesiedelte Geschäfte haben sich mit d ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 





















Anzeigen




Kinotrailer
Online Service-Center
e-Paper


© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG