Schilder zeigen, manche Hausbesitzer sind auf dem Absprung. Foto: joa
de plus

Leerstand, Wildwuchs, Verfall - Bodenwerders dunkle Seite

BODENWERDER. Fernab des Stadtzentrums und der Touristenstrecken gibt es in Bodenwerder so einige Schmutzecken: Häuser verfallen, Pfanzen erobern die Gemäuer, Besitzer versuchen ihre leerstehenden Immobilien zu verkaufen. Der Rat hat nun ein Planungspapier abgesegnet, um gegen Verfall und Leerstand vorzugehen.

Tritt nicht auf Samtgemeinde-Ebene an: Dr. Manfred Otto (AfD).
de plus

Bodenwerder: AfD tritt zur Kommunalwahl nicht an

BODENWERDER. Im Stadtrat künden sich bereits jetzt, sieben Wochen vor der Kommunalwahl am 11. September, bemerkenswerte Veränderungen an: Zwei SPD-Ratsmitglieder werden nicht mehr kandidieren. Die Fraktion „Zukunft Bodenwerder“ wird es nicht mehr geben. Fest steht auch: die AfD wird nicht antreten.

Nach Beobachtungen von Museumsleiter Koch bringt das neue Banner viele Radler dazu, eine Zwischenstation in der „Schulenburg“ zu machen. Foto: joa
de plus

Gästezahlen im Museum stagnieren

BODENWERDER. Das Münchhausen-Museum gilt, was Bekanntheitsgrad und Besucherzahlen angeht, als das museale Juwel im Landkreis Holzminden. Dennoch muss Museumsleiter Werner Koch seit dem Vorjahr einen Besucherzahlenrückgang verbuchen, seitdem die Gäste nicht mehr busladungs- und weserdampferweise angeliefert werden.

Auf großes Interesse stößt das Portativ. Franns von Promnitz erklärt, wie die kleine tragbare Orgel funktioniert. Foto: kb
de plus

Kleine Orgel mit großem Klang

KEMNADE. „Marien-Musik der Gotik und Renaissance“ lautete das Thema des ersten Sommerkonzertes der Reihe „Musik und Wort“. Es fand in der Klosterkirche St. Marien den perfekten Rahmen. Das Ensemble TreCantus mit Mezzosopranistin Jana Karin Adam (Potsdam) und Portatifer Franns von Promnitz (Leipzig) entführte die Zuhörer ins Mittelalter und brachte neben den eigenen als dritte Stimme ein Portativ mit, eine mit Lippenpfeifen ausgestattete tragbare Orgel.

Rosinski un d sein Mitarbeiter Kevin Peters protokollieren gewissenhaft jedes Ergebnis. Es geht um die Sicherheit für die Friedhofsbesucher. Foto: kb
de plus

Steinerüttler im Kälbertal am Werk

BODENWERDER. Merkwürdige Mission auf dem Friedhof im Kälbertal: Zwei Männer in grünen Hosen tragen stangenartige Geräte zu den Gräbern und platzieren sie hinter den Grabsteinen. Dirk Rosinski und sein Mitarbeiter Kevin Peters gehen von Grabstein zu Grabstein, richten das Gerät an der Oberkannte des Steines aus und fixieren die Stange unten mit dem Fuß.

Karin Brader, Betreiberin des Campingplatzes „Rüher Schweiz“, ist mit dieser Saison bislang nicht zufrieden: Die Stellplätze sind nur lückenhaft belegt. Foto: joa
de plus

Nur Campingplatzbetreiber klagen

WESERBERGLAND. Deutschland-Urlaub boomt – und das nicht erst nach der Türkei-Krise: Die Zahl der Übernachtungen von in- und ausländischen Gäste war 2015 mit 436,4 Millionen so hoch wie nie zuvor. Die Zahl der Gäste stieg um drei Prozent. Das Weserbergland hat sich von diesem Zuwachs ein gutes Stück abschneiden können.

Rica Fischer an ihrem neuen Arbeitsplatz. Foto: kb
de plus

Bodenwerder – aus Überzeugung

BODENWERDER. „Landärzte verzweifelt gesucht“ hieß es vor kurzem mit dem Hinweis, dass in Niedersachsen aktuell 325 Hausarztpraxen unbesetzt sind und außerdem Fachärzte fehlen, die bereit sind, eine Praxis zu übernehmen. Umso erfreulicher ist, dass Rica Fischer die Praxis von Dr. med. Roland Starrach übernimmt.

Der erste Bauabschnitt beginnt in Halle. Die Arbeiten dauern insgesamt rund vier Wochen. Foto: joa
de plus

Ab Mitte August gibt es Behinderungen

HALLE. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln beabsichtigt, die Fahrbahn der Bundesstraße 240 zwischen Halle und Lüerdissen ab Mitte August zu erneuern. Grund der Fahrbahnerneuerungsarbeiten sind Schäden im Asphalt. Die Asphaltschicht wir ...

Beim Kunst- und Kreativmarkt im Rathauspark hat Michael Reich erstmals „Unser Bodenwerder präsentiert.“ Foto: saw
de plus

„Unser Bodenwerder“ löst die alte Werbegemeinschaft ab

BODENWERDER. Die 1989 gegründete Werbegemeinschaft Bodenwerder e.V. bekommt ein neues Gesicht und einen erweiterten Aufgabenbereich. Sie will künftig unter der neuen Firmierung „Unser Bodenwerder – gemeinschaftlich für Bodenwerder und Umgebung e.V.“ in Erscheinung treten.

Schlagkräftig: Die Trommelgruppe Nanami Daiko wird die Zuhhörer beim Lichterfest in besondere musikalische Sphären entführen. Foto: pr
de plus

Trommelwirbel für das Lichterfest

BODENWERDER. Auch dieses Jahr sorgt das Veranstalterteam des Verkehrsvereins Bodenwerder-Kemnade dafür, dass es den Gästen des Lichterfests nicht langweilig wird. Zum ersten Mal in der Geschichte des Lichterfests wird am 13. August der Norddeutsche Rundfunk mit seiner NDR-1-Kultbühne live vor Ort sein und die Veranstaltung begleiten.

Kandidaten der FDP: Tobias Lemke, Hauke Fickert, Jürgen Schünemann und Stephan Lange. Foto: pr
de plus

Leerstand auch Thema der Liberalen

BODENWERDER/POLLE. Wie lässt sich Bodenwerders Innenstadt neu beleben? Wie kann im Zusammenwirken mit den Gebäudeeigentümern der Leerstand bei den Geschäften minimiert werden? Das ist ein Thema, das sich auch die heimischen Ratskandidaten der FDP auf die F ...

Landessozialministerin Cornelia Rundt lädt zur Diskussion nach Buchhagen ein. Foto: dpa
de plus

Rundt-Tour durch den Kreis Holzminden

KREIS HOLZMINDEN / BUCHHAGEN. Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) besucht am kommenden Donnerstag den Landkreis Holzminden. Auf EInladung der heimischen Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt (SPD) besucht die Politikerin mehrere ...

Ulrike Weißenborn ...Foto: pr
de plus

Weißenborn Spitzenkandidatin

BODENWERDER-POLLE. Mit acht Kandidaten treten die Grünen für die Wahl zum Samtgemeinderat Bodenwerder-Polle an. Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidatin Ulrike Weißenborn (56), Bürgermeisterin und Beamtin aus Polle, und Vorstandssprecherin Karin Farries ...

Heute soll die Ampelregelung auf der Weserbrücke abgebaut werden. Foto: joa
de plus

Schneller fertig als gedacht

BODENWERDER. Ab Freitag sollen die Behinderungen und die Staus vor Bodenwerders Weserbrücke der Vergangenheit angehören: Schneller als geplant, kann der Geschäftsbereich Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau die Arbeiten zur Brückensanierung abschließen und die Landesstraße 580 wieder freigeben.

Stromausfall in Bodenwerders Innenstadt

BODENWERDER. Und plötzlich ging nichts mehr: Kein Licht in Büros und Geschäften, schwarze PC-Bildschirme und Aus für Kühlschränke und -truhen: Für sechs Minuten fiel gestern in Bodenwerders Innenstadt, in Großer Straße und am Mühlentor, im Reitemeyerweg un ...

„Wir haben Fragen an Herrn Kaussow“

KREIS HOLZMINDEN/BODENWERDER. Der Vorstand der Bürgerinitiative Abwassergerechtigkeit Stadtoldendorf hat beschlossen, einen offenen Brief an den Verbandsvorsteher und Geschäftsführer des Wasserverbandes Ithbörde/Weserbergland (WVIW), Bernd Kaussow, zu ...

So sieht es aus, wenn der Doktorsee „in Flammen steht“: Das Feuerwerk ist der Höhepunkt des Spektakels. Foto: Archiv
de plus

Doktorsee in Flammen

RINTELN. Wegen eines Sturmtiefs absagen musste Doktorsee-Geschäftsführer Uwe Deppe die Großveranstaltung „Doktorsee in Flammen“ im vergangenen Jahr. Umso schöner für Tausende von Gästen soll es in diesem Jahr werden, wenn auf dem Campingplatz von Freitag, 22. Juli, bis Sonntag, 24. Juli, die Riesensause steigt.

Zuletzt als Therapiezentrum genutzt, soll das Haus nach einer Änderung der Bauleitplanung einen Gewerbebetrieb aufnehmen. Foto: joa
de plus

Endlich Käufer für altes Kurmittelhaus

BODENWERDER. Ans Ostufer ist Bewegung gekommen. Die Gebäude des ehemaligen Therapiezentums Meurer, das seit 2014 leer steht, haben einen neuen Eigentümer: Stephan Lange, Chef der Hehlener Motorrad-Meisterei Lange, hat den gesamten Komplex des ehemaligen Bodenwerderaner Kurmittelhauses an der Brückenstraße 7 gekauft.

Mit biegsamer Welle und entsprechenden Schleif- und Fräsaufsätzen geht Hermann Mosen den Pferden an die Zähne. Foto: bor
de plus

Ins Maul geschaut

BODENWERDER. Gesunde Zähne sind ein Muss. Auch bei Pferden. Und damit das auch so bleibt, ist ein Zahnarztbesuch unumgänglich. Diese Aufgabe übernimmt Pferdedentalpraktiker Hermann Mosen aus Nordstemmen.

Im Landkreis Holzminden gibt es mehr als 60 verschiedene Kirschsorten. Foto: eaw
de plus

Kirschen mit anderen Augen gesehen

RÜHLER SCHWEIZ. Eine Führung zum Thema Kirschen gibt es neuerdings im Landkreis Holzminden. Mehr als 60 verschiedene Sorten kommen dort vor, erklärt die Biologin und Pomologin Annette Braun-Lüllemann. Das ist nur einer von vielen Fakten, die Kirschliebhaber bei der Wanderung durch die Streuobstwiesen lernen. Die Nachfrage ist da: Bereits an der ersten Veranstaltung wollten mehr als 30 Personen teilnehmen.

de plus

In der Warteschleife

BODENWERDER. Der Blick in den Briefkasten gehört zum täglichen Ritual – auch bei den Mitarbeitern der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle im Rathaus. Post ist stets reichlich dabei, jetzt im Sommer etwas weniger als sonst üblich, nur der e ...

Die Kandidaten der WG Hehlen (v. li.): Frederik Vehling, Anke Liebenthal, Frank Litterscheid, Eckard Gömann, Christian Grupe, Jens Ringe und Karsten Böker. Tobias Möller fehlt. Foto: Göbert
de plus

Wählergemeinschaft stellt acht Kandidaten

HEHLEN. „Gut aufgestellt und gut gelaunt“, so präsentieren sich die Kandidaten der Wählergemeinschaft (WG) Hehlen bei ihrem Fototermin. Acht Bürgerinnen und Bürger stellen sich für die Wahl zum Hehlener Gemeinderat am 11. September zur Ver ...

Von der Schließung bedroht: Die Ottensteiner Grundschule. Inzwischen gibt es Überlegungen auf der Hochebene, die Schule in den Verantwortungsbereich des Fleckens zu übernehmen. Foto: wfx
de plus

Schulschließungen – ja oder nein?

BODENWERDER-POLLE. Nachdem die Samtgemeinde Bodenwerder-Polle angesichts der demografischen Entwicklung Grundschulen schließen wollte, schlug dem Vorhaben eine Protestwelle entgegen. In der laufenden Legislaturperiode solle alles so belassen werden wie es ist. Nun äußern sich die drei Kandidatinnen für das Samtgemeindebürgermeisteramt.

Der Schlosspark wird festlich illuminiert. Foto: bor
de plus

Wenn 3000 Lichter leuchten

HEHLEN. Alle zwei Jahre öffnet die Familie Koch die eisernen Tore zum Hehlener Schlosspark für die Bevölkerung. Am 20. August laden die Hehlener Vereine unter der Federführung des TC Jahn zur Schlossparkbeleuchtung unter dem Motto „Glanz der Lichter“ ein.

Tiefe Schlaglöcher zieren die Landesstraße 586 zwischen Hehlen und Ottenstein. Foto: rar
de plus

Loch an Loch

HEHLEN/OTTENSTEIN. Der Zustand der Landesstraße 586 zwischen Ottenstein und Hehlen hat sich in den letzten zwei Jahren deutlich verschlechtert. Und zwar so sehr, dass die Ottensteiner Ratsfrau Annika Schomburg inzwischen sogar die Verkehrssicherheit gefährdet sieht.

Auch ausgediente Eimer finden sich im Wald. Foto: bor
de plus

Wenn der Wald als Kompost missbraucht wird

BODENWERDER. Es gibt eigentlich nur wenige Möglichkeiten, im Landkreis Holzminden seinen Grünschnitt oder andere pflanzliche Abfälle zu entsorgen. Der Komposthaufen auf dem eigenen Grundstück, die „Grüne Tonne“, die Entsorgung auf den W ...

Die Grundschule in Ottenstein. Foto: rar
de plus

„Ottenstein kann Schule übernehmen“

BODENWERDER/OTTENSTEIN. Der Plan der Ottensteiner, die Grundschule des Fleckens in die alleinige Zuständigkeit zu übernehmen, löst bei Samtgemeindebürgermeister Joachim Lienig zwar gemischte Gefühle aus, doch grundsätzlich ablehnend stehe er diesem Ansinnen in keinem Fall gegenüber: Er sichert Unterstützung zu.

Der Shanty-Chor Bisperode wird zweimal zu hören sein. Foto: pr
de plus

„Blaue Jungs“ auf der Weserpromenade

BODENWERDER. Der Verein „Freundliche Gastgeber im Weserbergland“ lädt alle Freunde des seemännischen Liedgutes zu einem Shanty-Festival in die Münchhausenstadt ein. Schauplatz des Geschehens ist die Weserpromenade. Das Festival beginnt am Samstag, 16. Juli, um 12.30 Uhr.

Die ehemalige Klosterbäckerei. Den Preis bestimmte die Gemeindeverwaltung. Foto: kb/Archiv
de plus

Von Bälgetretern und Plagen

KEMNADE. Die Geschehnisse aus vergangenen Tagen bringen uns heute oft zum Schmunzeln. In der Kemnader Chronik von Hans Oeler finden sich einige interessante Beiträge.

Der Rettungshubschrauber landet mitten auf dem Kirchbraker Sportplatz, um den schwer verletzten Senior aufzunehmen. Das zu der Zeit laufende Fußballspiel wurde unterbrochen, später komplett abgebrochen. Foto: gl
de plus

Senior stürzt von Leiter – Lebensgefahr

BREITENKAMP / KIRCHBRAK. Ein häuslicher Arbeitsunfall in Breitenkamp hat den Einsatz eines Rettungshubschraubers erforderlich gemacht. Nach Angaben der Polizei hatte sich ein Senior nach einem Leitersturz derart schwere Verletzungen zugezogen, dass d ...

Das Rathaus ist voll eingerüstet: Für die schöne Aussicht haben die Dachdecker und Maler keine Zeit. Foto: bor
de plus

Der Verwaltung aufs Dach gestiegen

BODENWERDER. Noch ist das Gelände rund um den Münchhausenplatz eine Baustelle. Während an den beiden Verwaltungsgebäude die Sandsteindächer erneuert und die Außenwände gestrichen werden, haben sich die von den Umbaumaßnahmen betroffenen Mitarbeiter von Stadt und Samtgemeinde bereits in ihren neuen Räumen eingerichtet.

Mit diesen Kandidaten geht die Wählergemeinschaft Ithbörde in die Kommunalwahl. Foto: pr
de plus

Axel Munzel Spitzenkandidat

HALLE. Die Wählergemeinschaft Ithbörde in Halle hat die Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl am 11. September aufgestellt. Versammlungsführer Axel Munzel stellte im Anschluss zufrieden fest: „Wir haben eine gute Mannschaft mit erfahrenen R ...

So ausgestorben könnte die Fußgängerzone vielleicht nicht mehr lange aussehen. Foto: jli
de plus

Hoffnung für die Innenstadt

BODENWERDER. Der aussterbenden Innenstadt scheinen zunächst keine weiteren Ladenschließungen zu drohen. Die großen Bekleidungsgeschäfte Ernsting‘s Family und c.a.r.o. sowie das Eisenwarengeschäft von Brill und der Optiker Görland bleiben der Stadt erhalten.

Die Grundschule in Ottenstein. Der Landesrechnungshof empfiehlt, die Einrichtung zu schließen. Foto: rar
de plus

Austritt aus der Samtgemeinde?

OTTENSTEIN. Eine so gut besuchte Ratssitzung wie die in der „Ottensteiner Landherberge“ dürfte es lange nicht mehr gegeben haben. Mehr als 70 Einwohner hatten sich eingefunden. Schließlich ging es darum, die vom Landesrechnungshof empfohlene Schließung der Grundschule zu verhindern, Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Der ABC-Zug der Feuerwehr rückt an. Foto: nig
de plus

Strahlung im Müll löst Alarm aus

HOLZMINDEN. Die Meldungen wirkten bedrohlich: Von einem Gefahrgutunfall im Entsorgungszentrum Holzminden war die Rede. Polizei und Feuerwehr rückten an – am Ende gab es Entwarnung.

Eindrucksvoll: die bleiverglasten Fenster.
de plus

Geblieben sind prachtvolle Fenster

BODENWERDER. Meistens nur bei traurigen Anlässen führt uns der Weg in die Friedhofskapelle im Kälbertal und dann ist der Besucher kaum in der Stimmung, den Blick schweifen zu lassen und den Raum mit den schönen Fenstern zu betrachten. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts dient das Gebäude dem Abschiednehmen.

Die neuen Eigentümer haben angekündigt, den Betrieb umstrukturieren zu wollen. Foto: bor
de plus

Amco hat einen neuen Eigentümer

Kirchbrak. Das Holzwerk Amco hat einen neuen Besitzer: Die Sörnsen Holzleisten GmbH. Das Unternehmen aus Süderbrarup in Schleswig-Holstein übernimmt die Kirchbraker Amco GmbH.

Die Wiedergeburt des Spielkreises?

EMMERTHAL. Das Dorfgemeinschaftshaus Emmern soll in Sachen Brandschutz nachgerüstet werden und dem Verein Kinderbetreuung Emmern soll es ab sofort durch einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 65 Euro pro Monat für jeden mit einem Emmerthaler Kind ...

Wehrt sich gegen die Vorwürfe und das Vorgehen der BI Tuchtberg beim Rapsblütenfest (v. li.): Bürgermeister Manfred Weiner mit den Gemeinderatsmitgliedern Heinrich Küster, Heinrich Timmermann, Robert Küster und Andreas Siegmann.  foto: geö
de plus

Bürgermeister sauer über BI-Protest

OTTENSTEIN. Bürgermeister Manfred Weiner ist stinksauer über das Verhalten der BI Tuchtberg. Die hatte Protestbanner mit der Aufschrift „Bauernhöfe statt Agrarfabriken“ auf dem Rapsblütenfest anbringen lassen. Als die Banner entfernt wurden, stellte die BI Anzeige wegen Diebstahl und Sachbeschädigung.

Eine feste musikalische Größe in der Region: Talkin Wire. Foto: red
de plus

Heyen tanzt mit der erfolgreichsten Partyband des Nordens

Heyen. „Tanz in den Mai“ heißt es am Samstagabend wieder in Heyen. Ein Garant für Partystimmung von Anfang an ist schon die Vorgruppe, denn schon ab 20.30 Uhr tritt Talkin Wire auf. Direkt im Anschluss daran kommt „UpSet“ auf die Bühne. Die erfolgreiche Partyband des Nordens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 























Anzeigen




Kinotrailer
Online Service-Center
e-Paper


© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG