Münchhausen – ein neuen Buches über den Baron. foto: saw
de plus

Die Wahrheit übers Lügen

Bodenwerder. Am 30. Mai bringt der Carlsen Verlag eine Neuerscheinung der Abenteuer des Barons von Münchhausen auf den Markt, deren Titel Erhellendes verspricht: „Münchhausen. Die Wahrheit übers Lügen“. Der Berliner Illustrator und Comiczeichner „Flix“ und der Zeichner Bernd Kissel erzählen die Geschichte als Comic.

de plus

Eingespieltes Team

Bodenwerder. Saisonauftakt bei der Münchhausen-Spielgruppe: Beim ersten der insgesamt sechs Auftritte an jedem ersten Sonntag im Monat waren die Sitzbänke vor der Rathaustreppe gut mit Besuchern besetzt. Nicht wenige Touristen schauten sich nach einem ...

Volles Vertrauen für die Kandidatin: Der Vorstand gratuliert Tanya Warnecke (zweite von rechts).  Foto: rar
de plus

„Unternehmerisches Denken“ in der Politik

Bodenwerder. Volles Vertrauen Tanya Warnecke: Die CDU hat sie für die Wahl der Samtgemeindebürgermeisterin für Bodenwerder-Polle nominiert. Wichtig sei eine bürgernahe und funktionierende Verwaltung, meinte Warnecke. Als Finanzfachfrau möchte sie „unternehmerisches Denken und Service für den Bürger in die Verwaltung bringen.“

Ulrich Freise †
de plus

Ein Leben für die Schule

Bodenwerder. „Die Konferenzen, die er einberief, waren gut vorbereitet und sachlich, aber immer gewürzt mit einer Portion Humor“, erinnern sich ehemalige Kolleginnen der Grundschule im Kälbertal an ihren Schulleiter Ulrich Freise. Am 10. A ...

Singen mit Mike Müllerbauer macht Spaß.  Foto: kb
de plus

„Fehler darf man machen“

Buchhagen. Zu einem Konzert der etwas anderen Art, einem Familien-Mitmach-Konzert, hatte der Verein Christen im Weserbergland eingeladen. Viele Familien nahmen dieses Angebot in der Gastronomie Mittendorf gerne an.

Die gesamte Truppe des Münchhausenspiels startet Morgen auf der Rathaustreppe in die Saison 2016. Foto: Spielschar
de plus

„Ein überschaubarer Aufwand“

Bodenwerder. Der verzweifelte Aufruf der Münchhausen-Spielschar, die Anfang des Jahres dringend nach neuen Akteuren suchte, hatte Erfolg. Für die Saison konnten genug Darsteller gefunden werden. Das Laienspiel findet ab 1. Mai bis Oktober an jedem 1. Sonntag um 15 Uhr in Bodenwerder vor dem Rathaus statt.

Die Entwicklung der Trinkwasserversorgung der Ottensteiner Hochebene war Thema einer Bürgerversammlung. Foto: dpa
de plus

Wasserversorgung soll umgestellt werden

Ottenstein. Der Nitratgehalt im Trinkwasser auf der Ottensteiner Hochebene steigt durch Überdüngung der Böden seit Jahren kontinuierlich. Um dieses und weitere Versorgungsprobleme zu lösen, soll die Wasserversorgung auf der Hochebene umgestellt werden. Angedacht ist eine Kooperation mit den Stadtwerken Bad Pyrmont.

Erst stand er auf den Schienen, dann war er wieder verschwunden: Was aus dem Hotelzug wird, bleibt ungewiss. Foto: wfx
de plus

Hotelzug hängt in der Luft

Bodenwerder. Bodenwerders Draisinenbetreiber Oliver Victor hängt mit seinem Betrieb auch weiterhin wegen der Forderungen des Finanzamtes Holzminden finanziell in der Luft, weiß nicht, wie es weitergehen soll mit seinem Freizeit- und Hotelbetrieb in der Münchhausenstadt.

Die Baustelle wandert noch bis Pfingsten Richtung Münchhausenplatz: Auf einer Strecke von 240 Metern werden Stromkabel ausgetauscht und Hausanschlüsse erneuert. wfx
de plus

Baustelle in Bodenwerder

Bodenwerder. Bauarbeiten in Bodenwerder: Derzeit tauscht Westfalen Weser Netz Stromkabel zwischen dem Bereich Poller Straße/B83 und dem Münchhausenplatz aus.

„BlechTheater“ präsentieren ihr neues Konzertprogramm. Foto: pr
de plus

„BlechTheater“ mit neuem Konzertprogramm

Buchhagen. Unter dem Titel „BlechTheater – Die glorreichen Sieben“ präsentieren die sieben jungen Männer aus dem Raum Holzminden und Hannover am Sonnabend, 30. April, in der Gastronomie Mittendorf in Buchhagen ihr neues Kon ...

Eine feste musikalische Größe in der Region: Talkin Wire. Foto: red
de plus

Heyen tanzt mit der erfolgreichsten Partyband des Nordens

Heyen. „Tanz in den Mai“ heißt es am Samstagabend wieder in Heyen. Ein Garant für Partystimmung von Anfang an ist schon die Vorgruppe, denn schon ab 20.30 Uhr tritt Talkin Wire auf. Direkt im Anschluss daran kommt „UpSet“ auf die Bühne. Die erfolgreiche Partyband des Nordens.

Markierungspfähle und Flatterband zeigen, wo am Neubaugebiet Bösseberg Grundstücke und Zuwegungen entstehen sollen. Fotos: wfx(2)
de plus

Verschenkt – und nun?

Ottenstein. Im vergangenen Jahr mischte die Meldung, dass Ottenstein Bauland an junge Menschen verschenke, die Medienlandschaft mächtig auf. Letztendlich haben sechs junge Familien verbindlich zugesagt, im Flecken noch dieses Jahr bauen zu wollen.

Vom historischen Kemnader Fährhaus aus wurde bis zum Oktober 1976 die Überfahrt über die Weser geregelt. Foto: wfx
de plus

Historisches Fährhaus wechselt Besitzer

Kemnade. Das historische Kemnader Fährhaus, eine Immobiliemit bewegter Geschichte, hat den Besitzer gewechselt. Der Weserübergang hatte über Jahrhunderte prägende Bedeutung für den Ort.

de plus

Saisonstart ins Wasser gefallen

Bodenwerder. Für die Biergärten und Eisdielen in der Münchhausenstadt verhinderten gestern Graupel-, Schnee- und Regenschauer, sowie kalter Wind einen lohnenden Saisonstart. Kurze Sonnenscheinmomente und die Musik der Band „Blue Ones - Das D ...

Kirschwein konnte an den Ständen gekostet werden.
de plus

Verhagelte Proklamation

Rühle/Golmbach/Reileifzen. Es sollte eigentlich der Höhepunkt des Kirschblütenfestes in Rühle werden, doch die Wetterkapriolen des Aprils sorgten für eine ungemütliche Ankunft der Kirschblütenkönigin Stella am Rühler Anleger. Bei zwei Grad Celsius und im heftigen Schneeregen war es nicht angeraten, gemächlich an der Uferpromenade entlang zu flanieren, und die wenigen noch verbliebenen Besucher zu grüßen.

de plus

Feuerschein färbt Himmel rot

Holzminden. Ein Feuer in der Innenstadt von Holzminden hat die Einsatzkräfte am frühen Sonntagmorgen in Atem gehalten. Es war kurz vor 4.30 Uhr als digitale Meldeempfänger und Sirenen die Feuerwehrmänner und -frauen zum Einsatz gerufen haben. Gemeldet wurd ...

de plus

Müllärger in Lichtensruh

Lichtensruh. Unterhalb der Lutterburgshöhe liegt die Ruine des einst gutbürgerlichen Gasthauses und Ausflugsziels Lichtensruh. Mit Tempo 100 ist der Autofahrer auf der Bundesstraße 83 schnell an dem Gebäude vorbeigefahren. Doch auch bei zügigem Tempo fa ...

Zahlreiche Passanten informierten sich über Grundwasser am Labormobil in der Fußgängerzone. Fotos: joa
de plus

Brunnenwasser besser nicht trinken

Bodenwerder. Das Labormobil hat Station gemacht in Bodenwerders Fußgängerzone. Wer einen Brunnen hat, der konnte ihn hier testen lassen. Doch nicht für jeden Brunnenbesitzer war das Ergebnis seiner Wasseranalyse erfreulich. Die Messwerte aus Bodenwerder sollen Bestandteil einer deutschlandweiten Nitratkarte werden.

Gestern Reifen, morgen Reiniger: Nach dem Abriss entsteht an dieser Stelle die Drogeriefiliale.  Foto: wfx
de plus

Ab Juli wird eine neue Rossmann-Filiale gebaut

Bodenwerder. Jetzt ist es amtlich: Rossmann baut an der Ernst-Reuter-Straße 7 ein neues Ladengeschäft und verabschiedet sich damit aus der Innenstadt. Die Baugenehmigung sei vom Landkreis Holzminden im März erteilt worden; mit dem Abriss des noch best ...

Die Kirschblüte in der Rühler Schweiz bildet am Sonntag Anlass und Kulisse für ein fröhliches Frühlingsfest. Foto: pr
de plus

Frühlingserwachen an der Weser

Bodenwerder/Rühle. Trotz gemischter Wetterprognosen ist am 24. April Frühlingserwachen unter freiem Himmel angesagt. Sei es beim kleinen Promenadenfest in Bodenwerder oder beim Kirschblütenfest in Rühle. Bei beiden Veranstaltungen wird die Flotte Weser bei ihrer Saisoneröffnungsfahrt an den Anlegern begrüßt.

de plus

Wer will Rapsblütenkönigin werden?

Welche Eigenschaften sollte eine Rapsblütenkönigin mitbringen?

Der Vorstand des Palliativstützpunktes Hameln-Pyrmont e. V., zwei Geschäftsführer und zwei Koordinatorinnen des Palliativstützpunktes sowie die Abgesandten Damen der Hospizvereine. Foto: pr
de plus

Hospizvereine besser vernetzt

Hameln. Die Zusammenarbeit in der Versorgung schwerstkranker Menschen zwischen den Hospizvereinen und dem Palliativstützpunkt Hameln-Pyrmont wird stetig ausgebaut. Um nun auch die Vernetzung deutlich zu verbessern, übergab der Vorstand des ...

Jetzt lassen sich schöne Rapsblüten-Fotos schießen. Foto: saw
de plus

Wer will Rapsblütenkönigin werden?

Ottenstein. Die Landschaft auf der Ottensteiner Hochebene und im Wesertal erstrahlt jetzt in Rapsgelb. Damit rückt auch das Rapsblütenfest näher, das in diesem Jahr vom Flecken Ottenstein ausgerichtet wird. Gefeiert wird vom 13. bis 15. Mai, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

de plus

Pflanzenschutzmittel im Nektar

Weserbergland. Mit der Rapsblüte beginnt für die Bienen die Hauptsaison im Honigsammeln. Doch durch den Einsatz von Pfanzenschutzmitteln können Gefahren drohen.

Frederik und Lisanne stellen bei der Firma Petri aus Milch und Sahne ihren eigenen Frischkäse her. Fotos: kk
de plus

Alles Käse an diesem Schultag

Glesse. Was passiert mit der Milch von Max’ Kühen? Um diese Frage zu beantworten, statteten Max und seine Klassenkameraden der vierten Klasse der Grundschule Ottenstein der Firma Petri einen Besuch ab. Denn jeden zweiten Tag fährt ein Milchwagen der Firma Petri auf den Hof von Max’ Familie in Glesse und holt frische Milch ab.

Wie Wege beschaffen sein müssen, damit sie ein großes Wandervergnügen bieten, lehren Experten der Vogler-Solling-Region. Foto: pr
de plus

Wanderfreunde kommen in Bewegung

Bodenwerder/Neuhaus. Wanderstiefel an und raus in die Natur – viele Menschen verbringen ihre Freizeit gerne in Wald und Flur. Dort suchen sie nicht nur Ruhe und Erholung, sondern schätzen auch die Möglichkeit, ihre körperliche Fitness zu v ...

Derzeit wird mit Hochdruck das Baxmannbad für den Start in die Saison vorbereitet. Foto: ah
de plus

Die Wärme soll im Wasser bleiben

Hessisch Oldendorf. „Noch fünf Wochen...“ - Freiluft-Wasserratten zählen bereits die Wochen und Tage, bis das Baxmannbad seine Tore öffnet: Der 100-Tage-Regelung der Stadt entsprechend dauert die Badesaison vom 21. Mai bis zum 28. August, Öffnungszeiten und Eintrittspreise bleiben unverändert.

„Schandfleck“ nennt der Stadtdirektor das ehemalige Strand-Hotel an der Weserpromenade.
de plus

Gespräche verlaufen im Sande

Bodenwerder. Über den Kauf des Hauses an der Homburgstraße waren sich Stadt und Eigentümerin eigentlich einig. Doch aus der Stadt nicht bekannten Gründen kam der Verkauf nicht zustande. Dabei will die Stadt die Promenade umbauen und auch den Schandfleck des „Strand-Hotels“ beseitigen.

„0,9 Prozent – das Angebot ist eine Frechheit“

Buchhagen. Mit viel Rückenwind können die Bevollmächtigten des Ortsvorstandes der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim, Uwe Mebs und Mathias Neumann, die in den nächsten Jahren anstehenden Aufgaben angehen. Beiden Ortsvorständen wurde mit einem Ergebnis von ...

Hier sollte der „Weserauenpark“ entstehen. Das Fördergeld reichte nicht aus, das Projekt scheiterte.
de plus

Ohne Geld geht es nicht

Bodenwerder. Fünf Jahre Ratsarbeit für nichts? Thorsten Sienk hatte öffentlich moniert, dass bis auf einen Spielplatz im Rathauspark nicht mehr herausgesprungen ist. Sienk sitzt für „Zukunft Bodenwerder“ im Stadtrat und spricht von ergebnisloser Arbeit. Stadtdirektor Joachim Lienig sieht das anders und zeigt Beispiele auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 























Anzeigen




Kinotrailer
Online Service-Center
e-Paper


© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG