Jens Veneman, Martin Lauffer und Dirk Segeth (v.re.) vor dem neuen Internetauftritt der Stadtsparkasse Bad Pyrmont, der am 28. September startet. Foto: uk
de plus

Aufbruch in ein neues Online-Zeitalter

BAD PYRMONT. Onlinebanking wir für immer mehr Bankkunden zur Selbstverständlichkeit. Die Stadtsparkasse Bad Pyrmont reagiert auf das geänderte Kundenverhalten und eröffnet am 28 September ihre „Internet-Filiale 6“

Die LightArt kommt. Foto: pr
de plus

Im Rausch der Lichter und Klänge

BAD PYRMONT. Ein Natur- und Kunsterlebnis der besonderen Art und eine der größten Veranstaltungen seiner Art in Deutschland ist das Licht- und Klangerlebnis „LightArt 2016 – Bad Pyrmont leuchtet“.

Marcus Brockmann (2. v. r.) gibt Infos zur Heemsteder Brücke, die 2018 erneuert werden soll.Foto: ti
de plus

Ein prüfender Blick auf die Emmer

BAD PYRMONT. Abgebrochene Ufer, Weidezäune am Fluss – wenn der Unterhaltungsverband (UHV) Emmer-Humme zu seiner Ortsbegehung aufbricht, landen viele Themen auf der To-do-Liste.

Alfred Karl Walter (v. li.), Marianne Gehring und Bernhard Jess freuen sich über die Gäste und den Fortbestand des Hauses. Foto: ti
de plus

Investition in das Hospiz

LÖWENSEN. Wie geht es mit dem ehemaligen Haus des Thuiner Ordens weiter? Eine konkrete Antwort darauf gibt der Geschäftsführer des Bathildis-Krankenhauses Walter Alfred Karl.

Gebannt verfolgen die Kinder das Spiel der Theater Companie und des barocken Musikensembles. Foto: rr
de plus

Theater Companie begeistert Grundschüler mit „Klassik für Kinder“

BAD PYRMONT. Nachts um zwölf Uhr scheint sich im Museum doch einiges abzuspielen. Aus zwei Bilderrahmen im Fürstensaal treten würdige Herren heraus, elegant gekleidet in der Mode des 15. Jahrhunderts, mächtige Perücken auf dem Kopf und Notenrollen in der Hand.

Einem Bier ist der „Kleine Fritz“ nicht abgeneigt.
de plus

Der „Kleine Fritz“ auf Tour

BAD PYRMONT. Er ist 60 Zentimer groß und trägt schwarze Stiefel, eine blaue Jacke und einen Dreispitz. Und er ist aus Papiermaché. Der „Kleine Fritz“ hilft der Bad Pyrmont Tourismus im Internet beim Onlinemarketing.

Fraktionen wählen Führung

BAD PYRMONT. Drei der fünf Fraktionen im künftigen Rat der Stadt Bad Pyrmont haben ihre Fraktionsspitzen gewählt.

Arwed hat mit seinem Detektor den Ruf einer Fledermaus eingefangen. Foto: ti
de plus

Wenn die Bat-Detektoren knattern

BAD PYRMONT. Es ist 21 Uhr. Um diese Jahreszeit legt sich bereits Dunkelheit über den Gondelteich. Immer wieder stoßen Menschen zu einer Gruppe, die sich an einem ins Wasser hineinreichenden Steg versammeln. Justus Conring, Vorsitzender vom NABU (Naturschutzbund) Bad Pyrmont wird dort umringt. Er hat sich mit zwei „Bat-Detektoren“ ausgerüstet, mit denen er die Anwesenheit von Fledermäusen aufspüren will.

Vorarbeiten: Die alte Villa an der Bahnhofstraße weicht demnächst dem Neubau des Humboldt-Gymnasiums. Foto: uk
de plus

Abriss

BAD PYRMONT. Die alte Villa an der Bahnhofstraße ist bald Geschichte. Das bereits einige Jahre leer stehende Gebäude aus der Gründerzeit (zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts) macht Platz für den Neubau des Humboldt-Gymnasiums, auch wenn es nur mittelbar dafür benötigt wird.

Der „Fürstentreff“ braucht dringend Nachwuchs. Foto: PR
de plus

Kleine Akteure gesucht

BAD PYRMONT. Einmal Prinzessin sein – welches Mädchen hat nicht diesen Traum. Und wenn nicht Prinzessin, dann wenigstens Fürstenkind. Wie beliebt ein solches Rollenspiel ist, zeigte sich bei der „Ferienspaß“-Aktion in diesem Sommer, al ...

Immer wieder besuchen Politiker das Unternehmen. 2005 in Bad Pyrmont: Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff.
de plus

Industrie 4.0 für den Bundespräsidenten

BLOMBERG/BAD PYRMONT. In der Chefetage von Phoenix Contact ist man hohen Besuch gewöhnt. Immer wieder geben sich Spitzenpolitiker die Ehre, das Werk am Stammsitz in Blomberg oder dem Elektronikstandort in Bad Pyrmont zu besuchen. Doch der Gast, der sich für kommende Woche angekündigt hat, ist der bislang ranghöchste.

Foto: dpa
de plus

Joachim Gauck besucht Phoenix

BAD PYRMONT. Intelligente Produkte, vernetzte Produktionsverfahren, Zusammenarbeit Mensch-Maschine und neue Geschäftsmodelle: Die Digitalisierung wird Wirtschaft und Gesellschaft verändern. Um sich ein Bild von Perspektiven, Lösungen ...

Oliver Steinwedel (FDP).
de plus

Ganz alleine wird es schwierig

BAD PYRMONT. Während die großen Fraktionen im künftigen Pyrmonter Rat auf der Suche nach möglichen Partnern sind, machen sich die Vertreter der Parteien und Wählergemeinschaften, die alleine dem Kommunalparlament angehören, Gedanken, wie sie Arbeit gestalten wollen.

Foto: yt
de plus

Feuerscheibe im Kurpark eingeweiht

BAD PYRMONT. Gemeinsam Marshmallows über offenem Feuer rösten, das wird bald im Bad Pyrmonter Kurpark möglich sein. Denn das Staatsbad hat am Wochenende eine Feuerscheibe eingeweiht, die ihren endgültigen Platz im Refugium bekommen wird.

Der Ford zerstörte Teile einer Grabsteinausstellung. Foto: pr
de plus

Kleines Insekt, große Wirkung

BAD PYRMONT. Ein ungewöhnlicher Unfall beschäftigte die Pyrmonter Polizei: Eine Wespe wurde einem Autofahrer zum Verhängnis. Ein 30-jähriger Bad Pyrmonter war mit seinem Ford am vergangenen Freitagnachmittag auf der Hagener Straße Richtung Schillerstraße unt ...

Schnell sind die Schülerinnen aus dem Kurs der Max-Born-Realschule in Gespräche rund um das Thema FairTrade verwickelt.  Foto: ti
de plus

Die „Faire Woche“ ist gestartet

BAD PYRMONT. Die Max-Born-Realschule ist als FairTrade-Schule anerkannt. Alljährlich fortlaufend wird das Thema an die jeweils 10. Klassen und hier speziell im Wahlpflichtkurs „Profil Wirtschaft“ weitergegeben. Wie ihre Vorgänger starten sie ...

Dicht an dicht drängten sich die Besucher zwischen den Buden des Oktobermarkes in der Fußgängerzone. Moonligth Steffi (rechts mit Mikrofon) verschaffte sich im Trubel schnell Aufmerksamkeit.  fotos: yt
de plus

Lust auf Herbst

BAD PYRMONT. Die Leute haben Lust auf Herbst. Das hatte schon der Vorsitzende der Bad Pyrmonter Werbegemeinschaft, Helmut Fahle, bei der Eröffnung des Oktobermarkts in der Brunnenstraße vorhergesagt. Und er sollte recht behalten. Sogar am verregneten Samstag waren die nicht sehr zahlreichen Besucher in Kauflaune.

Dieb greift in Stapel mit 50-Euro-Scheinen

BAD PYRMONT. Der Mitarbeiter eines Pyrmonter Lebensmittelmarktes weiß seit vergangener Woche was „Wechselfallendiebe“ sind. So nennt die Polizei besonders dreiste Trickdiebe. Und zwei von denen haben am Montag vergangener Woche in der Kurstadt zugeschlagen, wie jetzt bekannt geworden ist.

Fahrer und Trecker geben beim Baumstamm-Pullen alles, doch so manchem Oldie ging auf der 100 Meter langen Strecke fast die Puste aus. fotos: rr
de plus

Oldies messen ihre Kräfte

ESCHENBRUCH. Gut 100 alte Trecker sind in diesem Jahr zum traditionellen Treffen bei Reinhard Wienkemeier in Eschenbruch gekommen. Die ältesten Oldies sind 70 Jahre alt. Vom schlechten Wetter ließen sie sich nicht beeindrucken.

Der Pyrmonter Kurpark (hier der Malerblick) hat viele Funktionen. Ein Ort der Ruhe zu sein, ist nur eine davon. Foto: Staatsbad
de plus

Nicht nur ein Ort der Ruhe

BAD PYRMONT. Kurparks sind nicht „nur“ gepflegte Grünanlagen mit alten Bäumen, Rasenflächen und bunten Blumen, sondern sie sind viel mehr. Das wurde bei einer Tagung der IG Kurpark in Bad Pyrmont deutlich.

Sascha Korf gibt sich als friedlicher Typ – und möchte doch im „Tatort“ mal den Mörder spielen.  Foto: yt
de plus

Sascha Korf und die helfende Hand

BAD PYRMONT. „Standing Ovation – das ist nicht, weil sie nicht wollen, sie können einfach nicht“, sagte Sascha Korf nach seinem Auftritt im Kurtheater. Bad Pyrmont sei eben ein Ort, wo es viel orthopädische Reha gebe. Doch auch ohne A ...

Üblicherweise fahren die Stadtbusse erst dann am Bahnhof los, wenn die S-Bahn ihre Passagiere abgeliefert hat. In diesem Fall hat es geklappt, aber seit Anfang September klagen Berufspendler über Probleme. Foto: uk
de plus

Leer ins Stadtzentrum?

BAD PYRMONT. Die Gleisarbeiten an der S-Bahnstrecke zwischen Ronnenberg und Hannover führen offenbar zu leichten Verspätungen der Züge. Berufspendler klage, dass die Stadtbusse in Bad Pyrmont trotz weniger Minuten nicht warten. Doch die Busfahrer müssen ihre Fahrpläne einhalten.

Ein Straßenbaum stoppte das mit zwei Frauen besetzte Auto. Warum die Fahrerin Gas gegeben hatte, ist bislang unklar. Foto: Polizei
de plus

Fahrerin gibt plötzlich Gas

BAD PYRMONT. Warum es passiert ist, ist unklar. Aber glücklicherweise scheinen die Beteiligten ohne schwerere Verletzungen davongekommen zu sein. Die Polizei spricht auf jeden Fall von einem „kuriosen Verkehrsunfall“, der sich am Mittwoch gegen 19.35 Uhr auf der Straßenkreuzung vor dem Pyrmonter Bahnhof ereignet hat.

Ein Rettungsweg, der aus dem großen Schlosshof führt, reicht nicht. Ein Zweiter muss her. 2017 könnte es soweit sein. Foto: uk
de plus

Staatsbad ist dem Land lieb und teuer

BAD PYRMONT. Sanierungsstauf beim Land Niedersachsen? Den sieht der Landesrechnungshof. In Bad Pyrmont trifft das nur zum Teil zu. Laut Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD) werden hier bis 2018 insgesamt 24 Millionen Euro investiert.

Mit einer DVD und einer Skulptur wollen der Komponist Arndt Jubal Mehring (li.) und Textschreiber Jörg Schade an „Undina“ erinnern. Foto: Hei
de plus

„Undina“ für die Ewigkeit

BAD PYRMONT. Auch wenn das Naturphänomen Dunsthöhle sich nicht wie geplant im Mai als neuer Theater-Spielort in der Kurstadt etablieren konnte: Ein Erfolg war das damit verbundene Musik-Projekt „Undina“ allemal. Das betonte Initiator und Komponist Arndt Jubal Mehring jetzt bei der Vorstellung einer DVD. Über 800 Menschen besuchten die sechs Vorstellungen im Kurtheater, bei denen professionelle Opernsänger und Laien aus der Musikschule gemeinsam auf der Bühne standen.

Im Zeichen des Flamenco: Filmemacher Peter Sempel (li.), Pianist Mathias Mönius und Gastgeberin Luisa Islam-Ali-Zade. Foto: rr
de plus

Pyrmonter Salon verinnerlicht den Flamenco

BAD PYRMONT. Ungewöhnlich sei sie, die Collage aus Film und Gesang, hatte die Vorsitzende des „Pyrmonter Salons“, Luisa Islam-Ali-Zade, angekündigt. Sie betrat damit für die „neue Salonkultur“ mit ihrem Zusammenspiel von Musik, Literatur und bildender Kunst ungewohntes Terrain. So tauchte der Verein in das Genre des Undergroundfilms ein und präsentierte einen ungewöhnlichen Menschen. Zu Gast war der „Altvater des Undergroundfilms“, Peter Sempel.

So bunt wie das Internationale Kinderfest, das alljährlich in Bad Pyrmont gefeiert wird, ist auch die Stadt selber. Menschen aus 91 Ländern leben hier, die der Integrationsrat vertritt. Foto: Archiv/Hei
de plus

Für ein buntes Bad Pyrmont

BAD PYRMONT. Nicht nur im Rat der Stadt Bad Pyrmont werden viele neue Gesichter auftauchen, auch der Integrationsrat wurde bei der Wahl am vergangenen Sonntag fast runderneuert. Von den sieben künftigen Mitglieder sind nur zwei dabei, die auch schon der Vorgängerrunde als Beisitzerinnen angehört haben.

Da half auch die Krachlederne nicht: Letztes Jahr hatte Bürgermeister Klaus Blome so seine Probleme beim Anzapfen. Mal sehen, wie es dieses Jahr klappt. Foto: Archiv/yt
de plus

Bayrisch zünftig

BAD PYRMONT. „O’zapft is!“ heißt es an diesem Wochenende nicht nur beim Oktoberfest in München, sondern auch in Bad Pyrmont, wo die Werbegemeinschaft in der Innenstadt wieder bayerische Tradition aufleben lässt und zünftige Stimmung verspricht.

Shakespeares „Sommernachtstraum“ brachte die Pyrmonter Theater Companie auf die Bühne – und stieß dabei auf eine große Resonanz. Foto: Archiv/yt
de plus

3600 Zuschauer genossen den Sommernachtstraum

BAD PYRMONT. Schöner und erfolgreicher als mit Shakespeares „Sommernachtstraum“ hätte der 20. Geburtstag der Pyrmonter Theater Companie nicht gefeiert werden können. Davon sind die verantwortlichen Künstler fest überzeugt. „So wie d ...

Elisabeth Brauß mit Konzertmeister Robert Marecek.  Foto: rr
de plus

Heitere Klänge eines brillanten Ensembles

BAD PYRMONT. Schon öfters war die Cappella Istropolitana aus dem slowakischen Bratislava in Bad Pyrmont zu Gast. Auch am Freitagabend waren die Zuhörer begeistert, doch kam der Auftritt des 15-köpfigen Kammerorchesters qualitativ nicht ganz an frühere Konzerte heran.

Armin und Marco mit der Drohne. Hinter ihnen in den Kronen-Lichtspielen läuft ihr Film jeweils zweimal täglich.Foto: uk
de plus

Vier Minuten über dem Kurpark - Drohnen-Video landet im Kino

BAD PYRMONT. Damit haben Ramin Gerhard und Marco Rink (beide 17) nicht gerechnet. Ihr kleines Video über das „1. Pyrmonter Wirtschaftswunder“ im Pyrmonter Kurpark ist in den Kronen-Lichtspielen gelandet. Zwar nicht gleich als Hauptfilm, aber zum Auftakt des Werbeblocks.

Steinmetz Philipp Weber setzt Steine der alten Brücke am südlichen Bogen. Der Brückenpfeiler vorne ist bereits mit Sandsteinen verkleidet worden. Foto: uk
de plus

Stein für Stein

BAD PYRMONT. Die neue Bad Freienwalder Brücke soll an die alte erinnern. Darum wird sie seit drei Wochen mit alten Steinen verblendet. Das ist zeitaufwendig, beeinträchtigt den Zeitplaner bisher aber nicht.

Da geht noch was: Nach jetzigem Stand bleiben den Wasserratten acht Tage, um die Pyrmonter Open-air-Saison zu nutzen. Also, nix wie rein in die „Welle“! Foto: jl
de plus

Pyrmonter Welle: Freibad bis 16. September offen

BAD PYRMONT. Im Endspurt gibt es für das Pyrmonter Freibad noch einmal richtig Unterstützung. Das spätsommerliche Wetter hat in den letzten Tagen für viele Besucher gesorgt.

Georg Motzek (l.) stellte seinen Entwurf den Ortsvorstehern vor; die untere Fluchttreppe würde von dem Gebäude weg verschwenkt werden und so den nötigen Raum für den Anbau zu schaffen. Foto: ti
de plus

Schulschließung in Baarsen droht nicht

BAARSEN. Die Botschaft ist klar und unmissverständlich: Die Schule in Baarsen soll erhalten bleiben.

In diesem Jahr startete das Kulturprogramm des Inklusiven Netzwerkes mit einem Live-Konzert der inklusiven Band „Station 17“ aus Hamburg, die bei „Stephan’s“ ein rockiges Feuerwerk abbrannte und zahlreiche Besucher begeistert
de plus

Ganz schön „verrückt“

BAD PYRMONT. „Es war eine unserer besten Ideen, das Kunst- und Kulturprojekt ‚Verrücktes Leben‘ in die Welt zu setzen“, betont Dr. Dieter Alfter. Der frühere Pyrmonter Museumsleiter zieht eine rundum positive Bilanz. Die in den vergangenen zwei Jahren organisierten Aktionen seien gut angenommen worden. Und weitere tolle Aktivitäten stehen bevor, so Alfter.

Margret Kampe freut sich über das Treiben der Hornissen, das sie seit zwei Wochen beobachtet. In dieser Zeit ist das Nest auf ihrer Terrasse entstanden. Foto: pr
de plus

Hornissen – die fliegenden Baumeister

BAD PYRMONT. Margret Kampe spricht von einem Kunstwerk und ihr Mann Joachim fragt schmunzelnd: „Habe ich das nicht toll hinbekommen?“ Doch nicht Joachim Kampe ist verantwortlich für das aufsehenerregende Gebilde, das unter der Pergola hängt. Hornissen waren es.

Der „liebe Schelm“ Heinz Erhardt.  Foto: Erbengemeinschaft Heinz Erhardt
de plus

„Einen habe ich noch...“

BAD PYRMONT. Vom 2. November bis zum 29. Januar zeigt das Museum im Schloss die Ausstellung „Heinz Erhardt. Privater!“, die vom Theatermuseum Hannover gemeinsam mit der Familie von Heinz Erhardt entwickelt wurde. Anhand vieler Exponate wirft die Ausstellung einen Blick auf diesen Ausnahmekünstler und auf die Privatperson.

Ross Anthony war der Held beim Goldenen Sonntag in Bad Pyrmont. Die Zuschauer kamen gerne zu seinem Auftritt – und das Wetter spielte zu jener Stunde sogar mit. YT
de plus

Ross Anthony rettet die Party

BAD PYRMONT. Das Wetter beim Goldenen Sonntag in der Kurstadt war schlecht, die Besucherzahlen auch. Doch bei Stargast und TV-Promi Ross Anthony war trotzdem die Hölle los.

„Die Busse fahren auch weiterhin“, betonen Ursula Körtner und Dirk Wöltje von der CDU.
de plus

„Aus Sorge um die Finanzkraft der Stadt“

BAD PYRMONT. Die CDU-Fraktionsvorsitzende Ursula Körtner und ihre Stellvertreter Dirk Wöltje haben am Montag der Behauptung aus SPD-Kreisen, die CDU und der Bürgermeister gefährden mit ihrer Haltung die Zukunft des Busverkehrs in Bad Pyrmont, entschieden widersprochen. „Linienführung, Taktung und Fahrpreise bleiben stabil.“

Dr. Christoph Affeldt an seinem Arbeitsplatz im GEO600 in Hannover. Zu seinem Forschungsfeld gehören die Gravitationswellen. In Bad Pyrmont stellte der frühere Humboldt-Schüler seine Arbeit vor. Foto: ar
de plus

Den Gravitationswellen auf der Spur

BAD PYRMONT. Drei wichtige Erkenntnisse teilte Dr. Christoph Affeldt den zahlreich erschienenen Schülern und Lehrern im Musikpavillon des Humboldt-Gymnasiums mit. Der Wissenschaftler, stellvertretender Leiter und Koordinator des Messbetriebes GEO600 bei Hannover, ist wohl ein echter Urenkel Albert Einsteins, konnte er doch an dem Nachweis mitarbeiten, dass die von Einstein postulierten Gravitationswellen tatsächlich existieren.

Am späten Abend wurde der Goldene Sonntag tatsächlich noch vergoldet.  Foto: YT
de plus

Dem Regen zum Trotz

Entweder es regnete oder es schüttete. Aber die Besucher, die sich trotzdem zum Goldenen Sonntag trauten, hatten Spaß.

Margie Kinsky unterhält mit ihrem selbst verfassten Tour-Programm „Ich bin so wild nach deinem Erdbeerpudding“ das Pyrmonter Publikum. Foto: hei
de plus

Vom Dildo bis 4711

BAD PYRMONT. Komödiantin Margie Kinsky erlebt so einiges, von dem sie humorvoll berichten kann. Ob sie einem vibrierenden Dildo im Rucksack eines Flugpassagiers auf die Spur kommt oder vom Familienleben mit sechs Söhnen und Ehemann Bill Mockridge erzählt.

Ein neuer Augenarzt könnte der Kurstadt wahrhaftig nicht schaden. Aber laut kreisweit geführter Statistik gibt es – trotz realen Mangels – keinen Mangel. Schuld sind offenbar die Berechnungs-Vorgaben. Foto: dpa
de plus

Kein Weg aus dem Augenarzt-Mangel in Bad Pyrmont?

BAD PYRMONT. Zwei Jahre ist es her, dass sich für die Pyrmonter die Hoffnung auf einen neuen Augenarzt zerschlug. Seither gab es zwar sporadisch Mediziner, die interessiert an einer Niederlassung in der Kurstadt waren. Aber behoben ist der Mangel noch immer nicht. Woran es hakt:

Projektleiter Jakob Fischer und Initiatorin Anna Stutz führten in die Ausstellung „Deutsche aus Russland“ ein. Foto: rr
de plus

Blick auf eine lange Leidensgeschichte

BAD PYRMONT. Durch ganz Deutschland reist die Wanderausstellung „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“. Nun ist sie in Bad Pyrmont angekommen und noch bis zum 10. September im Gemeindehaus der Stadtkirchengemeinde in der Friedrichstraße zu sehen. Dieses Projekt unter der Leitung von Jakob Fischer von der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland wird durch das Bundesinnenministerium und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und informiert umfassend über die ganz spezielle Geschichte dieser Bevölkerungsgruppe.

In Höhe der Fichten (rechts) beginnend sollte über den Standort des Bauwagens hinaus eine Erschließungsstraße weitere Grundstücke in Hagen anbinden und in einem Wendehammer enden. Der Eigentümer des zu querenden Grundstücks in Höhe der Fichten stimmte die
de plus

Zühlke: Letztes Mittel ist Enteignung

HAGEN. „Ich befürworte, wenn es mit dem Eigentümer, der eine weitere Erschließung der restlichen Baugrundstücke nicht zulassen will, keine gütliche Einigung gibt, sich an ein Enteignungsverfahren heranzutrauen“, lauten die klaren Worte des Hagener Ortsratsmitglieds Kurt-Heinz Zühlke (CDU). Diesem drastischen Schritt vorgeschaltet will er allerdings ernsthafte Bemühungen seitens der Verwaltung wissen, um mit dem Eigentümer eine Einigung dahingehend zu erzielen, dass der mit Satzungsrecht rechtskräftig bestehende Bebauungsplan „Zum Rah“ zu Ende geführt werden kann.

„Die kriegen die Platten schwer ab. Alles ordentlich angebracht. Mit sehr langen Nägeln“, sagt Jürgen Haut. Vor 44 Jahren hat der ehemalige Hoteleigentümer die asbesthaltigen Platten selbst geschnitten, sagt er. Foto: jl
de plus

Pyrmonter Ex-Hotelier sieht Lebenswerk demontiert

BAD PYRMONT. „Ich habe damit abgeschlossen“, sagt Jürgen Haut. „Das gehört mir nicht.“ Mit „das“ meint er das einstige Vier-Sterne-Hotel „Bergkurpark“ an der Ockelstraße. Von 1961 bis Ende 2009 haben er und seine Frau Gisela es betrieben. Nun können sie täglich live verfolgen, wie der Gebäudekomplex zerlegt wird.

Der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt zeigt lobende Wort. Foto: mafi
de plus

Russische Gäste sind begeistert von Bad Pyrmont

BAD PYRMONT. Anlässlich der deutsch-russischen Wirtschaftsgespräche in Bad Pyrmont zeigte sich Russlands oberster Diplomat Wladimir Grinin begeistert von der Kurstadt. Lobende Worte schrieb er auch in das Goldene Buch der Stadt, das ihn Bürgermeister Klaus Blome reichte.

Tauber nutzt in der Ergotherapie die Kletterwand. Foto: rr
de plus

Ein Generalsekretär an der Kletterwand

BAD PYRMONT. Die Patienten der Weserklinik der BfA schauten am frühen Mittwochmorgen etwas erstaunt, die Therapeuten nahmen es gelassen, dass ihr ärztlicher Direktor Dr. Martin Holme mit einer ganzen Korona Hochkaräter durch die Räumlichkeiten zog. Allen voran Dr. Peter Tauber, Bundestagsabgeordneter und Generalsekretär der CDU.

Die Tage des Altbaus des Humboldt-Gymnasiums sind gezählt. Foto: mar
de plus

Weitere Kosten fürs Gymnasium: Kanal wird saniert

BAD PYRMONT. Der Schulneubau des Humboldt-Gymnasiums zieht weitere Kosten nach sich: Für die Sanierung des Kanalhausanschlusses im Schulzentrum hat der Bad Pyrmonter Rat jetzt einstimmig außerplanmäßig 150000 Euro bereitgestellt.

Foto: pr
de plus

Altkanzler mit Russen in Bad Pyrmont

BAD PYRMONT. Polit-Prominenz trifft sich am Dienstag und Mittwoch in der Kurstadt. Im Konzerthaus finden die deutsch-russischen Wirtschaftsgespräche statt. Am Dienstagabend nahm Altbundeskanzler Gerhard Schröder am Gala-Dinner im Steigenberger Hotel teil. Am Mittwoch kommt Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) zu der Tagung.

Foto: jl
de plus

Am Wochenende eine Spur der Hohenborner Straße frei

BAD PYRMONT. Eigentlich sollten die Kanalbauarbeiten an der seit 25. Juli voll gesperrten Hohenborner Straße Ende dieser Woche fertig sein. Pünktlich zum Goldenen Sonntag. Doch nun ist klar: Der trotz verzögerten Baubeginns angepeilte Termin ist nicht zu halten. „Die Straße muss bis 9. September voll gesperrt bleiben“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 













Immobilien

immo.dewezet.de (ID: 1359629)Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

 

 

Immobilien mieten

Immobilien kaufen









Anzeigen






Dewezet in Social Networks

Twitter (ID: 252711) Twitter      Facebook (ID: 252723) Facebook     













Kinotrailer




e-Paper
Online Service-Center








© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG