Vier Jahre ohne Wasser – diese beiden Kakteen haben‘s überlebt. Jetzt wird Leonie Glahn-Ejikeme die Sukkulenten aus dem Eigentum des Landes Niedersachsen einstweilen in ihre Obhut nehmen. Foto: jl
de plus

Nach vier Jahren ohne Wasser: Hilfe für zwei Kakteen

BAD PYRMONT. Eher unspektakulär, für ein paar Leute im Vorfeld aber mit einigem Aufwand verbunden – eine solche Rettungsaktion startete am Dienstag in der Kurstadt. Dass die Pyrmonterin Leonie Glahn-Ejikeme zur Retterin wurde, ermöglichte ein Mitarbeiter der Oberfinanzdirektion Hannover. Gerettet wurden: zwei Kakteen.

Auch Goethe kurte in Bad Pyrmont.
de plus

Kurleben anno dazumal

BAD PYRMONT. Einer der wohl berühmtesten Kurgäste Bad Pyrmonts schrieb im Juli 1744 an den Philosophen Voltaire: „Ich stehe um 4 Uhr auf, trinke bis 8 Uhr Pyrmonter Brunnen, schreibe bis 10 Uhr, lasse bis Mittag Regimenter exerzieren, schreibe bis 5 Uhr und erhole mich des Abends bei guter Gesellschaft“. Diese Sätze stammen von Friedrich dem Großen, der 1744 und 1746 im Logierhaus des angesehenen Brunnenarztes Dr. Johann Philipp Seip in der Brunnenstraße Nr. 16 bewohnte. Wer sich von kundiger Hand durch die Kurgeschichte führen lassen möchte, sollte die Veranstaltung „Ein Tag am Pyrmonter Brunnen“ am Sonntag, 28. August, um 15.30 Uhr im Kurpark besuchen.

Das Andreas Hofschneider Quartett spielt in der Tradition des berühmten Benny Goodman Quartetts der 30-er Jahre. Foto: rr
de plus

Benny Goodmann ließ grüßen

BAD PYRMONT. Nachdem alle Musiker des Andreas Hofschneider Quartetts in Otto Dohses „Schloss-Weinstuben“ nach langen Staus auf der Autobahn eingetrudelt waren, konnte die Combo endlich loslegen. Und schon nach den ersten Takten legte sich das Grummeln der Gäste über die saftige Verspätung und die diversen Tonprobleme, denn jetzt gab es Swing vom Allerfeinsten.

Ein absoulter Hingucker: Der von Eva Siebe ersteigerte Hut dem Hylligen Born im Mini-Format aus der Revue „Draußen nur Kännchen“. Foto: hei
de plus

Hylliger Born als Kopfbedeckung

BAD PYRMONT. Bühne frei für die Komödianten im privaten Wohnzimmer oder Garten: Wenn Henning Borchardt demnächst seinen Gästen zu Hause etwas Besonderes bieten will, dann kann es sein, dass die Besucher eine Szenen-Collage oder eine Revue-Prise der Pyrmonter Theater Companie zu sehen bekommen.

Stimmwunder mit Augenzwinkern und Texten mit Widerhaken „Maybebop“ mit (v.l.) Lukas Teske (Tenor), Sebastian Schröder (Bass), Oliver Gies (Bariton) und Jan Bürger (Countertenor). Foto: ach
de plus

Durch alle Stilrichtungen gesurft

BAD PYRMONT. Musik ohne Instrumente – dass das geht beweist die A-Capella-Gruppe „Maybebop“. Die vier Sänger haben diese Stilform zu neuer Qualität entwickelt und sind inzwischen sogar weltweit ein Begriff. Jetzt gastierte das Ensemble zum wiederholten Mal in Bad Pyrmont.

Tomasz Adam Nowak
de plus

Filmmusik in der Kirche

BAD PYRMONT. Mit einem Improvisationskonzert des renommierten polnischen Organisten Tomasz Adam Nowak starten die Orgelwochen Weserbergland am kommenden Sonntag, 28. August, in der Stadtkirche Bad Pyrmont in ihre erste Saison. Nowak, Professor für ...

Die Mitglieder des Soroptimisten-Club Hameln-Pyrmont boten zur Halbzeit der Ausstelung „Die schönen Damen lassen bitten“ eine kurzweilige Lesung. Foto: pr
de plus

Soroptimist-Club Hameln-Pyrmont lesen für einen guten Zweck

BAD PYRMONT. Zur Halbzeit der Ausstellung „Die schönen Damen lassen bitten“ veranstaltete der Soroptimist-Club Hameln-Pyrmont im Museum im Schloss inmitten der Arbeiten der Künstlerin ViOLA eine kurzweilige Lesung mit besonderen Texten ...

Die Warnschilder vor dem ehemaligen „Kurhaus am Park“ und dem „Haus Rieth“ am Altenauplatz suggerieren dem Betrachter, dass von den Gebäuden große Gefahr ausgeht. Doch solche Ängste scheinen einem Brief auf dem Rathaus zufolge unbe
de plus

Was hat es mit den Warnschildern am Altenauplatz auf sich?

BAD PYRMONT. „Ist das hier wirklich so gefährlich?“, will ein Tourist am Altenauplatz wissen. Dem Mann sind beim Spaziergang gerade die beiden großen gelben Warntafeln vor den denkmalgeschützten Häusern 4 und 5 ins Auge gesprungen. Seine Frage, aber auch die bis heute anhaltende Verwunderung mancher Einheimischer zeigt: Auch mehr als drei Monate, nachdem die Schilder an die Balkonbrüstungen der beiden historischen Logierhäuser geschraubt wurden, erregen sie die Gemüter.

Ein Blick zur Rezeption des einstmals ersten Hauses am Platz: Hunderte von Menschen haben hier gelernt. Für viele war es eine harte Zeit. Foto: BPT
de plus

Und manchmal flogen Bratpfannen durch die Küche…

BAD PYRMONT. So toll das Essen, so rau der Ton hinter den Kulissen – das kann im feinsten Restaurant vorkommen. Die vielen Hundert Lehrlinge des „Bergkurpark“ gingen durch eine harte Schule. Mancher vergisst die Erfahrungen dort fürs Leben nicht. Aber das Hotel war auch Startrampe für steile Karrieren.

Renate Weede zeigt, wie der neue Kühltisch der Pyrmonter Tafel bestückt wird.  Foto: ti
de plus

Bad Pyrmonter Tafel kann die Kühlkette jetzt leichter einhalten

BAD PYRMONT. „Wir sind echt froh, dass wir mit der Unterstützung von Spendern einen Kühltisch erwerben konnten, der uns die Ausgabe erheblich erleichtert“, sagt Renate Weede, die Vorsitzende der Bad Pyrmonter Tafel. In einem Block mit drei großräumigen Kühlfächern lassen sich nun Waren mit bestückten Kisten einschieben

Bad Pyrmonts Tourismus-Chef Karsten Stahlhut ist sicher: Die bessere Vermarktung der Angebote – hier eine historische Stadtführung mit Katja Heininger – steigert die Teilnehmerzahl und die Gästezufriedenheit in Bad Pyrmont. Foto: Archiv/rr
de plus

Gäste geben Bad Pyrmont jetzt viel bessere Noten

BAD PYRMONT. Was will der Gast – das unbekannte Wesen? Mit Fragebögen sind die Marketing-Fachleute seiner Meinung, seinen Wünschen auf der Spur. Nach alarmierenden Ergebnissen vor einigen Jahren wurde 2013 das „Premium-Club-Konzept“ aufgelegt. Und es scheint ganz so, als hätte es Bad Pyrmonts Image schon aufpoliert.

Der Hofstaat der Schützengesellschaft im Jahre 1907.  Foto: Archiv
de plus

Schützengesellschaft behauptet sich seit 175 Jahren

BAD PYRMONT. 175 Jahre in turbulenten Zeiten zu bestehen, ist nur selten einem Verein vergönnt. Obwohl eine historische Vereinsfahne die Inschrift „Pyrmonter Schützengesellschaft 1841“ trägt, ist das exakte Gründungsdatum nicht mehr bekannt.

Dr. Detlev Kasprowski gelingt sichtbar der Abschied aus dem Berufsleben.  Foto: ti
de plus

Immer in Bewegung bleiben

BAD PYRMONT. Am Freitag wird Dr. Detlev Kasprowski feierlich in den Ruhestand verabschiedet. „Ich scheide zwar aus meiner bisherigen Funktion als Ärztlicher Direktor am Reha-Zentrum Bad Pyrmont aus, doch so ganz werden mich meine Berufskollegen noch nicht los.“

Einige Vertreter der Keltischen Keiler.  Foto: ti
de plus

Die Keltischen Keiler aus den Niederlanden treten im Schellental auf

BAD PYRMONT. Wnn man von den Keltischen Keilers spricht, dann stellen sich ihre Fans keinesfalls eine Rotte von borstig wilden Tieren vor. Sie wissen: Hier wird’s mit irischer und schottischer Folklore richtig schön romantisch und ...

Ein bisschen knüpft Bad Pyrmont Ende des Monats an vergangene Zeiten an: Am 30. und 31. August tauschen sich deutsche und russische Wirtschaftsvertreter im Hotel Steigenberger aus.  Foto: Steigenberger
de plus

Moskaus Mann in Hannover lädt Russen nach Bad Pyrmont ein

BAD PYRMONT. 1716 war es Zar Peter der Große, der in der Kurstadt Politik machte und Handwerker anwarb, die er dann mit nach Russland nahm. Exakt 300 Jahre später wird Bad Pyrmont erneut zum Ziel russischer Honoratioren: bei den deutsch-russischen Wirtschaftsgesprächen am 30. und 31. August im Hotel Steigenberger.

Foto: Pixabay
de plus

Team von Therapeuten und Ärzten richten Eltern-Café ein

BAD PYRMONT. Familien aller Nationen sind hier willkommen: Ein inklusives internationales Eltern-Café, kurz INCA genannt, wird am Samstag, 20. August, in Bad Pyrmont offiziell ins Leben gerufen. Das Experten-Team, das sich ehrenamtlich um das Projekt kümmert, befindet sich schon eine ganze Weile in den Startlöchern.

Mystische Lichtwelten werden entstehen. Foto: LightArt
de plus

Kurpark wird mystische Landschaft

BAD PYRMONT. Es soll eine Lasershow werden, wie sie Bad Pyrmont noch nicht gesehen hat, kündigt Uwe Acker, Geschäftsführer von „LightArt events“ an. „Bad Pyrmont leuchtet“ wird mit Laser-Shows an fünf Abenden die Menschen in seinen Bann ziehen.

Die Bad Freienwalder besuchen gemeinsam mit den Bad Pyrmonter Gastgebern den Tierpark. Foto: Ti
de plus

Gruppe aus Partnerstadt Bad Freienwalde zu Besuch in Bad Pyrmont

BAD PYRMONT. In Bad Pyrmont ist eine Gruppe aus der Partnerstadt Bad Freienwalde zu Besuch gewesen. Zusammen mit den Gastgebern wurde unter anderem der Tierpark und das Schloss Corvey aufgesucht.

Die Zukunft des Schulgebäudes in Thal ist noch unklar.Foto: ti
de plus

Was wird aus dem Schulgebäude in Thal?

THAL. Leer und ohne Leben blicken den Betrachtern die Fenster der ehemaligen Grundschule in Thal entgegen. Kein von Kinderhand gefertigtes Bild ziert die Scheiben, Stille herrscht ringsum. Für die Grundschule in Bad Pyrmont verwendbares Inventar sei abgeholt worden, berichtet der dortige Schulleiter Hartwig Henke.

Andreas Hofschneider (re.) gilt als „Benny Goodman von Berlin“ – nun kommt er mit seiner Band erneut nach Bad Pyrmont.  Foto: pr
de plus

Andreas Hofschneider tritt zweimal in Bad Pyrmont auf

BAD PYRMONT. Andreas Hofschneider, der mit seinem Swing-Sextett im Mai das Konzerthaus aufmischte und bei Kennern als „Benny Goodman von Berlin“ gilt, kommt wieder nach Bad Pyrmont. Weil das Ambiente so passend ist, tritt er mit seinen ...

Schlagersänger Ross Antony tritt am Sonntag, 4. September, um 18 Uhr als Stargast auf. Foto: Oliver Stopinski
de plus

Ex-Dschungelkönig als Stargast beim Goldenen Sonntag

Mehrere Bühnen, über 200 Künstler, 15 000 Lampions, Kerzen und Lichterschalen – diese Zutaten machen das traditionelle Lichterfest in Bad Pyrmont aus: den Goldenen Sonntag am ersten September-Wochenende. Stargast ist diesmal Partyschlager-Sänger Ross Antony.

Spektakulärer Bergungseinsatz am Grießemer Berg: Feuerwehrleute und Forstwirte bringen am umgestürzten Mähdrescher vier Stahlseile an. Foto: ube
de plus

Mähdrescher überschlägt sich

BAD PYRMONT. Nach einem spektakulären Verkehrsunfall am Sonntagabend musste die Landesstraße 426, die über den Grießemer Berg führt, für zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Ein acht Tonnen schwerer Mähdrescher war den Hang hinuntergekippt, hatte sich dabei zweimal überschlagen.

Nach und nach füllen die Arbeiter von den Balkons aus einen großen Container.  Foto: jl
de plus

Ex-Hotel „Bergkurpark“ wird geräumt

BAD PYRMONT. In der Blütezeit der Kurstadt war es das erste Haus am Platz. Jetzt wird das ehemalige Vier-Sterne-Hotel „Bergkurpark“ abgerissen. Bevor es jedoch an die Substanz des ab 1965 errichteten Gebäudekomplexes geht, müssen die Abbrucharbeiter erst sämtliche Gebäudeteile entkernen.

Wer am 11. September nicht das Wahllokal aufsuchen kann, hat die Möglichkeit der Briefwahl. Foto: dpa
de plus

Stadt eröffnet am 22. August Briefwahllokal im Ratssaal

BAD PYRMONT. In den kommenden Tagen werden die insgesamt 16 218 Wahlberechtigten der Stadt Bad Pyrmont ihre Wahlbenachrichtigungskarten im Briefkasten vorfinden. Wähler, die am 11. September nicht ihr Wahllokal aufsuchen können, haben die Möglichkeit, vorab direkt im Briefwahllokal zu wählen oder sich die Unterlagen zusenden zu lassen.

ürgen Drescher weist auf die Misere hin: Ein nur spärlicher Hinweis in Bodennähe weist den Bau als Wasserschloss und Festungsanlage aus. Ein Hinweis auf das Museum darin fehlt ganz. Foto: joa
de plus

Der schwere Weg zum Schloss

BAD PYRMONT. Für Jürgen Drescher, bis 2010 Geschäftsführer der Bad Pyrmont Tourismus GmbH und als CDU-Ratsherr Vorsitzender im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, ist es seit Jahren ein Herzensanliegen; eine Forderung jedoch, für die er bislang aber kein rechtes Gehör finden konnte – weder in der Politik und der Stadtverwaltung, noch bei der Leitung des Museums und bei dessen Förderverein.

Was offenbar nicht jeder Halter weiß: Hunde sind hitzeempfindlicher als Menschen. Die Lebensumstände des am 21. Juli offenbar aufgrund von Flüssigkeitsmangel verendeten Retrievers beschäftigten das Veterinäramt schon vor einem Jahr. Themenfoto: jl
de plus

Tierschutz-Anzeige gab es schon vor einem Jahr

LÜGDE / BAD PYRMONT. Die Hundehalter, deren Golden Retriever am Abend des 21. Juli in der Tierklinik Osterwald aufgrund von Flüssigkeitsmangel nicht mehr zu retten war (wir berichteten), hatten vor einem Jahr schon einmal mit dem Veterinäramt zu tun. Da nahm die Behörde aufgrund einer Anzeige Kontakt zu ihnen auf.

Sechs unzertrennliche Freunde bestehen in dem Kinderbuch „Kosmo & Klax“ viele Abenteuer. Es macht einfach Spaß, kindgerechte Figuren zu entwerfen, so Timo Becker. Foto: pr
de plus

Virtuose mit dem Zeichenstift

BAD PYRMONT. Frau Gans, eine vornehme Dame, verlässt das Haus niemals ohne Hut. Handwerker und Sprücheklopfer Bibo Biber ist bei kleinen und großen Problemen immer zur Stelle. Lilli Graumaus ist zwar klein, aber oho, und Herr Mümmelmann beeindruckt durch seine überlangen Ohren, ist aber ein richtiger Angsthase.

In dieser Saison müssen Besucher der „Pyrmonter Welle“ ohne die Riesenrutsche und das Hallenbad auskommen. Damit fehlen die Angebote, die das Bad zum Erlebnisbad machen. Seit Ferienende registrieren Schwimmmeister Christian Karius und seine Ko
de plus

Hallenbad und Rutsche dicht – Besucherzahlen trotzdem positiv

Bad Pyrmont. Besucher der „Pyrmonter Welle“ müssen aus Kostengründen ohne die Riesenrutsche und das Hallenbad auskommen. Nicht bei allen Besuchern stoßt das reduzierte Angebot auf Verständnis. Ohnehin wird das Bad erst am Nachmittag voll. Dennoch zieht die „Welle“ eine positive Zwischenbilanz.

Beim Atemalkoholtest bekomme natürlich jeder einen frischen Einmal-Aufsatz, betont Bad Pyrmonts Vize-Polizeichef Arnold Schiffling. Damit begegnet er dem Vorwurf einer Mutter. Themenfoto: pr
de plus

Alkoholtest: Dasselbe Röhrchen für mehrere Puster?

BAD PYRMONT. Nach einer Jugend- Alkoholkontrolle in der Stadt hat sich die Mutter eines Jungen bei der Polizei beschwert. Ihr Vorwurf: Einer der Beamten habe gemeint, „dass doch alle in einen Einmalaufsatz/Einmalröhrchen pusten könnten, wenn keiner eine ,ansteckende Krankheit’ hätte“. Was die Polizei dazu sagt:

CDU Bad Pyrmont: Der Nächste Abtrünnige soll gehen

BAD PYRMONT. Nach ihrem Ex-Ratsfraktionschef Lars Diedrichs will die Pyrmonter CDU nun auch den auf der „Wir für Pyrmont“-Liste des Abtrünnigen stehenden Uwe Brechbühler aus der Partei raushaben. Dessen Kandidatur sei parteischädigend.

Unter mehr als hundert Kandidaten hatte es René Noçon (re.) bis ins Viertelfinale der Casting Show „The Voice of Germany“ geschafft. mit seiner sanft-rockigen Stimme beeindruckte der Sänger in Bad Pyrmont. Foto: ar
de plus

„Voice of Germany“-Teilnehmer René Noçon begeistert

BAD PYRMONT. Seine Erfahrungen vom Hamburger Kiez haben ihn wohl geprägt, den Sänger mit der Gänsehaut-Stimme aus dem beschaulichen Bad Eilsen. Das schimmerte immer wieder bei dem Konzert durch, das René Noçon mit seinem Co-Gitarristen Dennis Krüger im kleinen, gemütlichen Restaurat „À la tarte“ gab.

Viele Hundehalter trauen sich mit ihren Vierbeinern seit Wochen nicht mehr in die Emmerwiesen zwischen Bad Pyrmont und Lügde. Doch jetzt steht fest: Der nach einem Spaziergang verendete Retriever starb nicht an Gift. Foto: yt
de plus

Emmerwiesen: Verendeter Retriever nicht vergiftet

LÜGDE/BAD PYRMONT. Eine gute Nachricht hat Veterinär Jan Bitter aus Osterwald für alle Hundebesitzer, die sich wochenlang vor der Gassi-Tour in der Natur zwischen Lügde und Bad Pyrmont fürchteten: „Die Emmerwiesen sind sicher“, sagt der Tierarzt. Das schließt er aus dem Resultat einer toxikologischen Untersuchung.

de plus

Kontrolltour in Bad Pyrmont: Teenager im Fokus

BAD PYRMONT. Über sieben Stunden hinweg sind Beamte der Polizei und des Ordnungsamtes Bad Pyrmont am Wochenende zu Jugendschutzkontrollen im Stadtgebiet ausgeschwärmt. In der Zeit zwischen Samstagabend, 19.30 Uhr, und 2.30 Uhr am Sonntagfrüh überprüften die Ordnungshüter mehr als 30 Jugendliche und Heranwachsende.

Die Stars des Abends in Aktion: Die Jambo Brothers aus Kenia faszinieren mit absoluter Körperbeherrschung in atemberaubendem Tempo. Foto: Hei
de plus

Kleines Fest im Großen Kurpark: die Super-Sause

BAD PYRMONT. Was 44 Künstler beim Kleinen Fest im großen Kurpark auf 19 Bühnen brachten, wirkte wie ein zauberhafter Gegenentwurf zu allem Übel, das derzeit die Welt bewegt. Denn die vielen Shows in Bad Pyrmonts grüner Oase ließen die Besucher schwelgen. Von federleichtem Ulk bis hin zu faszinierender Körperkunst.

Der Rettungshubschrauber ist gelandet, wird aber nicht gebraucht. Später transportiert ein Rettungswagen das Unfallopfer ab. Foto: yt
de plus

Kradfahrer kracht am Hagener Berg gegen Warnschild

HAGEN. Schwere Verletzungen hat ein 17 Jahre alter Lügder am Sonntagnachmittag am Hagener Berg bei einem Unfall mit seinem Kleinkraftrad erlitten. Auf der zeitweilig in beide Richtungen gesperrten Fahrbahn der Pyrmonter Straße (L 430) zwischen Hagen und Bad Pyrmont landete sogar ein Rettungshubschrauber.

Nach dem Gruppenfoto am Altarraum der Stadtkirche gibt es kein Halten mehr. Foto: Ti
de plus

Alles auf Anfang: Bitte nicht zu ernst am ersten Schultag

BAD PYRMONT. Es ist immer gut, jemanden an der Seite zu haben, den man kennt und mag. Vor allem am ersten Schultag. So setzen sich Elise und Leif in der Realschul-Aula gleich nebeneinander. Für sie und weitere 56 Mädchen und Jungen beginnt in der Herderschule „der Ernst des Lebens“.

Die Thaler Landstraße wird ab Montag aufgrund von Sanierungsarbeiten nur halbseitig befahrbar sein. Foto: pr
de plus

Thaler Landstraße wird ab Montag zum Engpass

BAD PYRMONT. Autofahrer müssen sich in den nächsten Wochen an der Thaler Landstraße in Geduld üben. Die Straße wird ab Montag bis längstens 2. September im Bereich „An der Schwage“ sowie zwischen Mühlenberg- und Siemensstraße für Sanierungsarbeiten halbseitig und für den Fußgängerverkehr teilweise gesperrt werden.

Bettina Schlüter
de plus

So will das Staatsbad Pyrmont Fachkräfte gewinnen und halten

BAD PYRMONT. Der demografische Wandel macht Fachkräfte in vielen Branchen wählerisch. Die Arbeitgeber müssen ihnen mehr bieten als den Lohn. Staatsbad-Personalchefin Bettina Schlüter erklärt, mit welchen Mitteln und Methoden der Pyrmonter Arbeitgeber die Attraktivität seines Unternehmens steigern will.

Würde die Gemeindestraße von Großenberg zur Landesgrenze Nordrhein-Westfalen zur Kreisstraße aufgewertet, dann müsste der Landkreis für die Sanierungskosten aufkommen. Doch der Kreis winkt ab. Foto: rr
de plus

Pyrmont wird Sorgenstraße nicht los

GROßENBERG. Die Entscheidung bei der jüngsten Kreisstraßenbereisung hätte eindeutiger nicht sein können: Eine Aufstufung der Gemeindeverbindungsstraße von Großenberg bis zur Landesgrenze Nordrhein-Westfalen zur Kreisstraße kommt aktuell nicht in Betracht.

Haben die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei noch eine Chance? In Bad Pyrmont und Lügde lebende Menschen mit türkischen Wurzeln glauben nicht daran. An der Person Erdogasn und der Politik des Präsidenten scheiden sich indes die Geister. Foto: dpa
de plus

EU-Beitritt der Türkei – geht das noch?

BAD PYRMONT / LÜGDE. Die einen haben am Sonntag in Köln mit demonstriert. Andere sehen den türkischen Präsidenten als machtgierigen Proleten und betrachten die Demokratie am Bosporus schon als gescheitert. Wie schätzen Erdogans Fans und Gegner in Bad Pyrmont und Lügde die Chancen auf einen EU-Beitritt der Türkei?

Erfolg fürs Staatsbad Pyrmont: Das Unternehmen hat die Auszeichnung „Demografiefest. Sozialpartnerschaftlicher Betrieb“ erhalten. Foto: rr
de plus

Auszeichnung fürs Staatsbad

BAD PYRMONT/HANNOVER. Im vergangenen Jahr wurde das erste Mal das Zertifikat „Demografiefest. Sozialpartnerschaftlicher Betrieb“ verliehen. Wirtschaftsministerium und Demografieagentur gaben gestern bekannt, dass in diesem Jahr unter den elf ausgezeichneten Unternehmen auch das Staatsbad Pyrmont gehört.

1&1-Kunden waren seit Dienstag auf ihr Handy angewiesen, um zu telefonieren. Foto: dpa
de plus

Störung im DSL-Netz

BAD PYRMONT. Zumindest 1&1-Kunden in Bad Pyrmont haben in den letzten beiden Tagen erfahren, was es heißt, von eben nach jetzt weder telefonieren noch ins Internet gehen zu können. Ihre Anschlüsse blieben tot. Auch andere DSL-Anschlüsse waren betroffen.

Sieben Kandidaten für sieben Mandate

BAD PYRMONT. Am 11. September werden nicht nur die Mitglieder des Stadtrates und der Ortsräte gewählt, sondern auch ein neuer Integrationsrat. Sieben Kandidaten treten an, exakt so viele, wie für dieses städtische Gremium benötigt werden. Jeder der Kandidaten, der auch nur eine Stimme bekommt, wäre gewählt.

Ganz oben auf der rechten Seite steht die Unterschrift des damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss, der sich am 18. Dezember 1953 in das Goldene Buch eintrug (links).
de plus

Wie Karin Stoiber ins Goldene Buch kam

BAD PYRMONT. Ein Bundespräsident, Ministerpräsidenten im Dutzend, ein Seeheld und eine Schauspielerin: Sie alle – vielmehr ihre Unterschriften– sind im Goldenen Buch der Stadt Bad Pyrmont vereint. Seit 2006 kümmert sich Wolfgang Siefert darum, dass sich wichtige Gäste hier verewigen.

Bernd Plögers Rückzug aus der Spitze des Behindertenbeirats hat mehrere Gründe. Foto: jl
de plus

Persönliche Gründe: Bernd Plöger tritt zurück

BAD PYRMONT. Seit Gründung des ersten Pyrmonter Behindertenbeirats engagiert sich Bernd Plöger für die Rechte und den Abbau von Barrieren für Menschen mit Handicap. Das will er auch weiterhin tun. Aber künftig nicht mehr an der Spitze des Gremiums. Sein Rücktritt vom Vorsitz hat verschiedene Gründe.

„Sonic Skies“ aus Hameln wartet mit Metalcore voller Herz und Leidenschaft auf. Foto: pr
de plus

Rock im Schloss am 10. September im Pyrmonter Schlosshof

BAD PYRMONT. Zweiundzwanzig Jahre und kein Ende in Sicht – im Gegenteil: es wird immer mehr, vor allem bunter. „Rock im Schloss“ ist Bad Pyrmonts Festival für junge Bands aus der Region. Einen Abend bieten die begehrten Bretter Platz für abwechslungsreiche, selbst gemachte Musik.

Der Brückenschlag ist gelungen, die neue Bad Freienwalder Brücke lässt ihre künftige Form erkennen, auch wenn die höhere Brüstung noch fehlt. Foto: uk
de plus

40 Meter über die Emmer

BAD PYRMONT. Der Neubau der Bad Freienwalder Brücke nimmt langsam Gestalt an. Der gut 40 Meter lange Brückenschlag über die Emmer von Ufer zu Ufer ist vollendet.

Bis zum Nachmittag musste der Verkehr am Pyrmonter Bahnhof ohne Ampel auskommen. Dann ging die unfallbedingt gestörte Anlage wieder ans Netz. Foto: jl
de plus

Pyrmonter Bahnhofs-Kreuzung: Mast mit Schlagseite, Ampel aus

BAD PYRMONT. Gleichmut, Angstschweiß, Aggression – je nach Fahrtrichtung, Fahrpraxis und Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer konnten Autofahrer an Bad Pyrmonts größter Kreuzung am Montag diese Gefühle ausleben. Denn die Ampel war seit einem Unfall am Sonntagabend aus. Die Folge waren längere Rückstaus als sonst.

Kreatives Chaos in einem Unterrichtsraum. Foto: Ti
de plus

Endspurt im Pyrmonter Schulzentrum

BAD PYRMONT. Der optische Eindruck liegt für den Laien auf der Hand: Das wird doch nie fertig! Doch die Handwerker, die derzeit im Schulzentrum den Endspurt hinlegen, brechen deshalb nicht in Hektik aus. Insbesondere bei den Arbeiten an der Heizung würde das auch wenig helfen. Hier ist planvolles Vorgehen gefragt.

Akteure vom Pyrmonter Fürstentreff bildete den passenden Rahmen für den Landesvorsitzenden Rainer Hajek (2. v. li.) und Werner Lange (re.). Foto: rr
de plus

Adenauer wurde erst mit 73 Jahren Kanzler

BAD PYRMONT. Sehr laut hört man die Bad Pyrmonter Senioren-Union nicht in der Öffentlichkeit, doch was sie anpackt, ist für ihre Mutterpartei CDU von großer Wichtigkeit. Das unterstrichen gleich mehrere Laudatoren, die der rührigen Organisation im S ...

„Herr Niels“ und sein Publikum in vollem Körpereinsatz. Fotos: yt
de plus

Abenteuer auf der Schlossinsel

BAD PYRMONT. Ein Riesentrubel herrschte am Sonntag auf der Bad Pyrmonter Schlossinsel beim „Großen Fest für kleine Leute“ zum Abschluss des Ferienspaßprogramms.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

















Anzeigen








Dewezet in Social Networks

Twitter (ID: 252711) Twitter      Facebook (ID: 252723) Facebook     













Kinotrailer




e-Paper
Online Service-Center








© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG