Themenwelttitel Garten und Terrasse (ID: 857916)

de plus

Bis zum Mount Everest

Es gibt Pflanzen, über deren Antlitz kaum ein schlechtes Urteil gefällt werden darf oder kann. Die Zier-Lauche (Allium) gehören sicher dazu. Nicht jeder Gartenbesitzer wird sie freilich mögen; welche Blume ist von Zweiflern schon gänzlich befreit? ...

Teich jetzt planen

Viele Gartenbesitzer schrecken vor der Arbeit zurück, die ein Gartenteich macht. Ohne Arbeit ist er auch nicht zu realisieren und ebenso wenig in Schwung zu halten. Wer sich nicht auskennt, sollte dies einem versierten Gärtner überlassen. Und der ...

de plus

Bis zum Mount Everest

Es gibt Pflanzen, über deren Antlitz kaum ein schlechtes Urteil gefällt werden darf oder kann. Die Zier-Lauche (Allium) gehören sicher dazu. Nicht jeder Gartenbesitzer wird sie freilich mögen; welche Blume ist von Zweiflern schon gänzlich befreit? ...

de plus

Was uns gerade blüht1bhk

Man sollte nicht um des Kaisers Bart streiten, und ebenso wenig ist von Belang, ob die Lorbeerkirsche ein Kirschlorbeer ist. Beide Bezeichnungen sind richtig. Prunus laurocerasus gehört zu den beliebten Gehölzen und spielt bei der Gestaltung im ...

Schön nützlich

Schillerndes Goldgelb und Rottöne beherrschen das Oktober-Bild im Ziergarten. Sowohl Stauden als auch Gehölze sorgen für einen Farbrausch. Dieses Bild zu genießen, ist die eine Sache. Die andere: Es zeigt dem Gärtner, dass jetzt die Vorbereitungen ...

de plus

Mit Stauden durch das Jahr

Im Gärtnerjargon ist der Begriff Staude vollkommen klar. Wer sich hingegen selten mit der Fauna beschäftigt, weiß nichts oder nur wenig über Stauden; allenfalls wird zwischen Bäumen, Büschen, Sträuchern und anderem Grünzeug unterschieden – mit ...

de plus

Was uns gerade blüht1scv

Kosmeen oder auch Schmuckkörbchen gehören zu den hübschen Einjährigen. Das Schöne daran sind nicht allein ihre hellen, satten Farben, sondern vor allem auch die Tatsache, dass sie diese bis in den Herbst halten. Wer relativ spät sät und auf ein ...

de plus

Schön, so eine Wiederholung

Nicht alles, aber vieles wiederholt sich innerhalb eines Gartenjahres. Und siehe da: Die Kokardenblume (Gaillardia), in diesem Fall die Sorte „Sunburst Yellow“, steht wie schon im Juni erneut in Blüte, und die Katzenminze (Nepeta) tut ...

Eigenen Knoblauch ziehen – denn China ist weit…

Geliebt und gehasst: Knoblauch, obwohl schon seit über 5000 Jahren kultiviertes Heilkraut, das schon die alten Ägypter, Phönizier, Römer, Griechen und Germanen als Wundermittel gegen Darmbeschwerden und Atemwegeerkrankungen schätzten, mag nicht ...

de plus

Was uns gerade blüht1dgtz

Ob groß, ob klein, Stiefmütterchen sollen’s sein. Vom Frühling bis in den kühlen Herbst sind sie ein Ausbund der fröhlichen Farbkombinationen. Dabei darf man sie ganz gemäß ihres deutschen Namens sogar auch stiefmütterlich behandeln, denn ...

de plus

Das zwiebelt!

Eine ganz besondere Schar fröhlicher Blüher wird jetzt gepflanzt

de plus

Was uns gerade blüht12234Internet456dehn

Rückschnitt lohnt sich, sieht man ja: Denn erneut steht der Rittersporn in vielen Gärten des Weserberglandes jetzt wieder in Blüte. Seine Zeit ist ja eigentlich nicht der Herbst, sondern der Sommer. Aber wenn man ihn am Ende seiner ersten Blütezeit ...

de plus

Auf kleinstem Raum was los

Millionen Balkone gibt es in Deutschland, Millionen Menschen nutzen sie, auf der Suche nach Luft und Sonne – und oft auch der Sehnsucht nach Natur. Hier tut sich ein ungeheures Potenzial auf: Viele Millionen Quadratmeter Grundfläche, noch viel ...

Wunschgarten kreieren – jetzt

Den Wunschgarten zu kreieren ist nicht einfach. Neben der Grüngestaltung ist die Wahl der Gartenprodukte – vom Sichtschutzzaun bis zu den Möbeln – wichtig für den Gesamteindruck. Doch die Auswahl ist riesig. Daher ist eine fachkundige ...

de plus

Ach, du Schreck(e)? – Nö, die tut nix!

Diese Langfühlerschrecke, das Grüne Heupferd (Tettigonia viridissima), huschte geradewegs in die Produktionshallen der Vorwerk-Teppichwerke an der Kuhlmannstraße in Hameln. Ob es mit einem beherzten Sprung einfach mal auf flauschigem Terrain landen ...

de plus

Was uns gerade blüht12234Internet456de

Hätte sie ein Gesicht, würde man der Tithonie ein strahlendes Lächeln bescheinigen. Vielleicht trägt sie ja auch deshalb den Beinamen „Liebling der Aurora“, ein Pseudonym, das ihr wie auf die Blütenblätter geschneidert zu sein scheint, ...

de plus

Klar Schiff im Beet

Arbeitsreich ist der September. Jetzt müssen Aufgaben erledigt werden, deren positiver Effekt im kommenden Jahr zum Tragen kommt. Wichtige Punkte:

de plus

Ohne Plan bleibt alles Zufall

September-Melancholie und trüber Sommerabschied sind vom gärtnerischen Standpunkt gesehen unangebracht. Der Sommer macht Platz für den Herbst, und das ist eine verheißungsvolle Zeit mit fröhlichen Laubfarben und kunterbuntem Fruchtschmuck. ...

de plus

Was uns gerade blüht12234Internet456

Wenn die Dämmerung hereinbricht, schlägt ihre große Stunde: Die weißen Blütenstängel der September-Silberkerze beginnen dann so zu leuchten, als wenn sie jemand per Schalter angeknipst hätte. Und sie duften. Manche Menschen vernehmen den Geruch ...

de plus

Was uns gerade blüht12234Internet

Die Blütenpracht dünnt sichtlich aus. Der Herbst ist mehr den Früchten als dem Flor vorbehalten. Dennoch gibt es auch jetzt schöne Stauden, auf die Verlass ist, was die farbenfrohe Schönheit anbelangt. Anemonen gehören auf jeden Fall dazu. Es gibt ...















© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG