Themenwelttitel Garten und Terrasse (ID: 857916)

Der Lerchensporn muss kein wild wachsendes Naturerlebnis bleiben. Als Züchtung ’Purple Leaf‘ setzt er auch im Garten Akzente. Kleines Bild: Gelber Lerchensporn (Corydalis lutea) sas
de plus

Lerchensporn als Staudenbeau

Liebhaber wild wachsender Pflanzenschönheiten können im Weserbergland bekanntlich tolle Entdeckungen machen. Zurzeit – und nachdem die Märzenbecher im Schweineberg bei Hameln nunmehr verblüht sind – steht die Lerchenspornblüte im Ith im ...

Der Mammutbaum (Sequoia) – nur eine einzige Art ist bekannt. Sie kann bis 3500 Jahre alt werden.
de plus

Floral genial2fvbnm343fsdghjkdvb

Es ist allerhöchste Zeit, mal wieder einen Baum zu umarmen, um das Glück zu spüren und dem Frühling freudig zu begegnen. Jeder Wald und jeder „Hausbaum“ – von A wie Apfel bis Z wie Zwetschge – eignet sich dazu, aber für die ...

de plus

„Beetgeflüster“ – jetzt auch als Buch

In wenigen Tagen ist es so weit: Das „Beetgeflüster“ feiert Buch-Premiere! Aus Anlass der Veröffentlichung im CW Niemeyer Buchverlag trägt Autor Jens Meyer am Donnerstag, 7. Mai, ab 19.30 Uhr in der Geschäftsstelle der Dewezet ...

Regelmäßige Mahd hält die grüne Fläche dicht.  ey
de plus

Grün ist die Hoffnung

Wer sein Gras wachsen hört, hat alles richtig gemacht. Vertikutieren, lüften, düngen, mähen – der grüne Teppich behält sein schmuckes Antlitz nur, wenn er übers gesamte Jahr gepflegt wird. Behandelt man ihn stiefmütterlich, vermoost und ...

Die Blütentrauben der Blut-Johannisbeere sehen sehr schön aus und sind eine frühe Nektarquelle für bestäubende Insekten.  ey
de plus

Fröhliche Röte

Bunny Guinness, diplomierte Gärtnerin, Landschaftsarchitektin und Mitglied der BBC-Radio-Show „Gardener’s Question Time“, hat ihren eigenen Geschmack, was gut und konsequent ist, aber ihr Urteil über die Blutjohannisbeere (Ribes ...

de plus

Floral genial2fvbnm343fghjkdvb

Ihre Blätter entwickeln sich im zweiten Standjahr erfreulicherweise rasch. Damit ist das Höchstmaß der Grazie dieser Zweijährigen noch lange nicht erreicht, denn die Mariendistel (Silybum marianum) wird nunmehr, da sie sich im vergangenen Jahr aus ...

de plus

Knospende Hoch-Zeit

Die Säfte sind gestiegen in den Bäumen und Sträuchern. Die kalte Winterzeit haben sie unter weniger Mühen ertragen als gemeinhin angenommen. Selbst harter Frost bis minus 30 Grad Celsius macht Apfel- und Birnen-, Zwetschgen- und Kirschenbäumen sowie ...

de plus

Floral genial2fvbnm343fghjk

Lunaria annua ist die einzige der ohnehin nur drei bekannten Arten dieser Gattung – dem einjährig wachsenden Silberblatt, so entzückend seine Blüten und bemerkenswert die Samenstände auch sind, wird im Blumengarten nur selten eine Hauptrolle ...

de plus

Pfähle, Stützen, Achter-Schlaufen: Denn Stürme kehren stets zurück

Der Sturm ist vorüber, aber manchmal hinterlässt er Narben, etwa dann, wenn er einen geliebten Baum zum Umstürzen brachte. Andererseits ist ein früh im Jahr über das Land wehendes Orkantief nicht in der Lage, in den Stauden- und Gemüsebeeten große ...

de plus

Floral genial2fvbnm343

Der Post AG war die Kaiserkrone vor einiger Zeit eine 60-Cent-Marke wert. Auf dem Schnipsel ist eine Fritillaria imperialis rubra zu erkennen. Nett gemeint, nur das Timing war schlecht, denn die Erstausgabe dieser Marke erfolgte rund um den zweiten ...

Mag’s kühl, aber nicht frostig: Kamelie (Camellia japonica, hier die Sorte ’Alexander Hunter‘) sas
de plus

Floral genial2fvbnm

Kamelien – hier soll die Rede von Camellia japonica sein, der das größte Interesse gilt – gehören mit ihren glänzend-dunkelgrünen Blättern und den vollen, an Rosen erinnernden Blüten zu den edelsten Gehölzen. Doch sie verhalten sich ...

Im Frühling bilden Winterlinge ein gelbes Meer. sas/jlg
de plus

…und das nächste Jahr schon jetzt im Sinn!

Blumenzwiebeln pflanzen. Winterlinge (Eranthis) vielleicht. Oder Traubenhyazinthen (Muscari). Dann das Saatgut sichten, das im Februar erst im Minigewächshaus zu Zöglingen keimen soll, die später ausgepflanzt werden. Verschiedene Sorten Mohn ...

de plus

Was uns gerade blüht1cm

Wow: Die Gold-Chrysantheme blüht spät! Sattgelb entfaltet sich der Flor erst jetzt, und das, da doch nachts schon der Frost droht. Aber so ist Ajania pacifica eben: eine Spätzünderin, die in der Lage ist, noch Farbe in den grauesten aller grauen ...

de plus

Glanzlichter zum Schwelgen

Raureif und Schnee, überpuderte Gräser und verblühter Flor verschiedener Stauden, geweißt und starr wie die Kälte: Gärten und Landschaften mögen an Farbe verloren haben, wenn der Frost sie gepackt hat und der Sommer nur noch Erinnerung ist, aber sie ...

de plus

Bis zum Mount Everest

Es gibt Pflanzen, über deren Antlitz kaum ein schlechtes Urteil gefällt werden darf oder kann. Die Zier-Lauche (Allium) gehören sicher dazu. Nicht jeder Gartenbesitzer wird sie freilich mögen; welche Blume ist von Zweiflern schon gänzlich befreit? ...

Teich jetzt planen

Viele Gartenbesitzer schrecken vor der Arbeit zurück, die ein Gartenteich macht. Ohne Arbeit ist er auch nicht zu realisieren und ebenso wenig in Schwung zu halten. Wer sich nicht auskennt, sollte dies einem versierten Gärtner überlassen. Und der ...

de plus

Bis zum Mount Everest

Es gibt Pflanzen, über deren Antlitz kaum ein schlechtes Urteil gefällt werden darf oder kann. Die Zier-Lauche (Allium) gehören sicher dazu. Nicht jeder Gartenbesitzer wird sie freilich mögen; welche Blume ist von Zweiflern schon gänzlich befreit? ...

de plus

Was uns gerade blüht1bhk

Man sollte nicht um des Kaisers Bart streiten, und ebenso wenig ist von Belang, ob die Lorbeerkirsche ein Kirschlorbeer ist. Beide Bezeichnungen sind richtig. Prunus laurocerasus gehört zu den beliebten Gehölzen und spielt bei der Gestaltung im ...

Schön nützlich

Schillerndes Goldgelb und Rottöne beherrschen das Oktober-Bild im Ziergarten. Sowohl Stauden als auch Gehölze sorgen für einen Farbrausch. Dieses Bild zu genießen, ist die eine Sache. Die andere: Es zeigt dem Gärtner, dass jetzt die Vorbereitungen ...

In der Tiefe des Raumes erstreckt sich die ganze Schönheit eines Staudenbeetes. ey
de plus

Mit Stauden durch das Jahr

Im Gärtnerjargon ist der Begriff Staude vollkommen klar. Wer sich hingegen selten mit der Fauna beschäftigt, weiß nichts oder nur wenig über Stauden; allenfalls wird zwischen Bäumen, Büschen, Sträuchern und anderem Grünzeug unterschieden – mit ...















© Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG