weather-image

Carlsen setzt sich bei Schach-WM durch

New York (dpa) - Magnus Carlsen ist zum dritten Mal Schach- Weltmeister. An seinem 26. Geburtstag verteidigte der Norweger seinen Titel in New York gegen den starken Herausforderer Sergej Karjakin aber erst im Tiebreak. Der Russe verlor die Schnellschach-Partie mit 1:3 gegen Carlsen. Nach zwölf regulären mit zehn Remis stand es vorher 6:6. Herausforderer Karjakin hatte die 8. Partie gewonnen, Carlsen mit einem Sieg im 10. Duell den Tiebreak mit vier Schnellschach-Partien erzwungen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare