weather-image
18°
×

Formel 1

Mick Schumacher im Nürburgring-Training im Alfa Romeo

Mick Schumacher macht den nächsten Schritt auf dem Weg zu einem Formel-1-Cockpit.

veröffentlicht am 29.09.2020 um 14:33 Uhr

Autor:

Der 21 Jahre alte Spitzenreiter der Formel 2 wird beim Grand-Prix-Wochenende in anderthalb Wochen auf dem Nürburgring im ersten Freien Training am Steuer eines Alfa Romeo sitzen. Das teilten der Rennstall und die Ferrari-Fahrerakademie, der Mick Schumacher angehört, am Dienstag mit.

Er wird den Wagen von Alfa-Stammpilot Antonio Giovinazzi übernehmen. «Ich bin überglücklich, diese Chance im Freien Training zu bekommen», sagte Schumacher. Dass er vor Heimpublikum fahren dürfe, mache es noch spezieller. Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher gilt als Anwärter auf ein Cockpit bei Alfa auch ab der kommenden Saison. Das Team arbeitet eng mit Ferrari zusammen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt