weather-image
19°
×

Bundesliga-Freitagsspiel

Cordoba im Hertha-Sturm? Labbadias «Gefühl» entscheidet

Hertha-Trainer Bruno Labbadia will erst kurz vor dem Anpfiff entscheiden, ob Neuzugang Jhon Cordoba oder Krzysztof Piatek gegen Eintracht Frankfurt in der Startelf stehen.

veröffentlicht am 24.09.2020 um 15:46 Uhr

Autor:

«Es gibt ein paar Dinge, die sprechen dafür und ein paar, die sprechen dagegen», sagte der Chefcoach des Berliner Fußball-Bundesligisten zu der Chance, dass der Ex-Kölner Cordoba im Angriff beginnt. Zum Liga-Start bei Werder Bremen (4:1) hatte der wuchtige Stürmer gleich als Einwechselspieler getroffen. «Beide Stürmer haben ihre Stärken», sagte Labbadia vor der Partie am Freitag (20.30 Uhr/DAZN): «Das ist eine Gefühlssache.» Nur Nuancen würden den Ausschlag geben, ergänzte der 54-Jährige.

Ein Ellenbogenschlag an die Schläfe, den Cordoba in dieser Trainingswoche bei einem Kopfballduell bekommen hatte, habe keine Auswirkungen mehr, berichtete Labbadia: «Es war nichts Schlimmes, er hat normal trainiert.» Bis auf Flügelspieler Javeiro Dilrosun, der an Oberschenkelproblemen leidet, und Mittelfeldmann Santiago Ascacibar (Aufbautraining) sind alle Hertha-Profi fit. «Wir wollen den guten Start mitnehmen und das Spiel gewinnen», betonte Labbadia, der eine kampfbetonte Partie erwartet. Die Frankfurter gaben zum Saisonstart mit einem 1:1 gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld zwei Punkte ab.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt