weather-image
28°

18-jähriger Deutscher hilft bei Spaniens ESC-Beitrag

Madrid (dpa) - Neben der deutschen Eurovision-Song-Contest-Hoffnung Jamie-Lee Kriewitz (17) gibt es in diesem Jahr noch eine weitere deutsche Beteiligung beim ESC-Finale in Stockholm.

veröffentlicht am 11.03.2016 um 14:43 Uhr

Pipeline11764510.jpg

Der 18-jährige Choreograph Fritz Mensch wird Spaniens Sängerin Barei (33) bei der Darbietung ihres Songs «Say Yay!» unterstützen. «Barei ist über gemeinsame Bekannte auf mich gekommen und hat mich einfach bei Facebook angeschrieben», berichtete der Berliner Tänzer der Deutschen Presse-Agentur.

Wenige Tage später habe er im Flugzeug nach Madrid gesessen, wo er mit der Sängerin an einer passenden Choreographie gearbeitet habe. Für die nächsten Wochen seien weitere Treffen in Madrid geplant. «Barei hat richtig Feuer, wenn sie auf der Bühne performt. Das wird auf jeden Fall ein toller Auftritt», schwärmt der Choreograph.

Der Berliner, der mit bürgerlichem Namen Fritz Lensch heißt, hat selbst keine professionelle Tanzausbildung absolviert. Alles was er könne, habe er in privaten Kursen gelernt, sagte er. «Ich bin kein Fan klassischer Ausbildungen. Für mich war schon die Schule schlimm genug.» Ob die Arbeit mit der Spanierin am Ende Früchte trägt, wird sich beim Finale am 14. Mai zeigen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare