weather-image
Verabschiedung soll am Freitag erfolgen

Bundestag für Erdkabel beim Südlink

Berlin/Weserbergland. Erdkabel sollen beim Bau der Höchstspannungstrasse Südlink den Vorrang vor Freileitungen bekommen – das wird am Mittwoch der Wirtschafts- und Energieausschuss des Bundestages beschließen. 

veröffentlicht am 01.12.2015 um 17:55 Uhr
aktualisiert am 17.12.2015 um 11:20 Uhr

270_008_7763319_wb101_Erdkabel_dpa_3108.jpg

Autor:

Marc Fiser
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie die Hamelner Abgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller (SPD) mitteilt, ist sich die Koalition jetzt über die Details dieses zentralen Projektes der Energiewende einig. Die Verabschiedung im Bundestag erfolge am Freitag. Unter anderem Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels (SPD) hatten in einer Anhörung des Fachausschusses deutlich gemacht, dass Erdkabel die bessere Alternative für einen beschleunigten und allgemein akzeptierten Stromleitungsausbau sind.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare