weather-image
Politik bleibt Antworten schuldig

Planlos

Die Technische Akademie soll die Möglichkeit erhalten, sich in Hameln zu vergrößern. Da sind sich alle Parteien einig. Der Bildungscampus auf dem Gelände der ehemaligen Linsingen-Kaserne war eine schöne Idee, die aber aufgrund der weltpolitischen Geschehnisse nicht realisiert werden konnte. Der Vorschlag, das Projekt an den Reimerdeskamp zu verpflanzen, wurde von der TA abgelehnt.

veröffentlicht am 27.02.2016 um 16:27 Uhr
aktualisiert am 17.05.2016 um 16:37 Uhr

270_008_7839532_hm_at_2602_1_.jpg

Autor:

Andreas Timphaus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Da zentrumsnahe Optionen ein knappes Gut sind, ist guter Rat teuer. Doch was die Politiker nun versuchen, lässt nur ein Urteil zu: planlos. Wo sollen die 400 Schüler der Raabe-Schule künftig unterrichtet werden? Bis August 2017 wird an der Königstraße kein neues Gebäude entstehen.

Darüber scheinen sich die Parteien keine Gedanken gemacht zu haben. Eine Lösung des Dilemmas wird lieber an die Verwaltung abgeschoben. Wirtschaftsförderung ist wichtig – sie sollte aber nicht auf dem Rücken von Schülern erfolgen.

Der Wilhelm-Raabe-Schule wird mit den politischen Plänen die Zukunft genommen. Ob sie sich davon erholen würde, wenn ihre Schüler zeitweise an anderen Schulen „geparkt“ werden, ist zweifelhaft. Aber zur Not gibt es ja immer noch die kostspieligen Container…

a.timphaus@dewezet.de KOMMENtAR

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Kommentare