weather-image
Werke bis Ende 2013 im Hochzeitshaus / 10 000. Gast begrüßt

Hundertwasser bleibt

Hameln. Hundertwasser im Hochzeitshaus – die Ausstellung des Künstlers wollten bisher bereits über 10 000 Besucher sehen. Zur Freude des Veranstalters, Extramax, und der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT). Wegen der Nachfrage wird die Schau jetzt auch verlängert – bis Jahresende.

veröffentlicht am 08.05.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2015 um 11:05 Uhr

270_008_6331340_hm207_0805.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir sind vom Publikumsinteresse überwältigt“, sagt Ausstellungsleiterin Kerstin Rupin-Friedrichs. „Wir waren uns sehr schnell einig – diese Ausstellung soll länger zu sehen sein“, sagt Oliver Meinecke von der HMT. Deshalb wird die Hundertwasser-Ausstellung statt wie geplant bis Juni nun bis zum Ende des Jahres im Hochzeitshaus im Herzen der Stadt zu sehen sein. Andere Planungen der beiden Partner ließen sich zurückstellen, gibt der Veranstalter Auskunft.

Mit seinen Bildern und Architekturentwürfen begeisterte er schon die ganze Welt: Den Künstler Friedensreich Hundertwasser hat auch die Rattenfängerstadt Hameln und die Landschaft des Weserberglandes in ihren Bann gezogen. Wer den Weg bislang noch nicht ins Hochzeitshaus gefunden hat oder zum wiederholten Mal die Ausstellung besuchen möchte, hat nun ausreichend Zeit: Denn Hamelner und Bewohner der Region, aber auch Gäste, können während der Hauptsaison und zum Weihnachtsmarkt dieses Kulturbonbon genießen.

Die HMT freut sich, „dass nach der Ausstellung Umweltschrei im letzten Jahr nun mit der Präsentation der Hundertwasser-Exponate der Agentur Extramax die Wiederbelebung des Hochzeitshauses so gut gelungen ist. Zielsetzung war und ist es, mit interessanten Projekten lokal, regional und überregional Interesse zu wecken und Gäste nach Hameln zu locken“, heißt es.

Mit dem Ehepaar Wetsteijn aus Maassluis in den Niederlanden begrüßte die Ausstellung im Hochzeitshaus bereits den 10 000. Besucher. Das überregionale Interesse ist ungebrochen. Aber auch viele Schulklassen aus Stadt und Region besuchen die Ausstellung.red

Geöffnet ist die Ausstellung bis Ende 2013, täglich von 10 bis 18 Uhr.

Die Hundertwasser-Ausstellung im Hochzeitshaus ist bis zum Jahresende verlängert worden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare