weather-image
Ortsrat votiert mehrheitlich gegen Änderung des Flächenutzungsplans

Afferder Bürger gegen Windkraft

Afferde. Die städtische Beschlussvorlage Nummer 156/2013 vom 15. August wiegt exakt 207 Gramm und ist fast zehn Zentimeter dick. Ihr Inhalt sind die geprüften Stellungnahmen zur Windenergienutzung in der Stadt Hameln, Flächenutzungsplanänderung Nummer 10. Blatt für Blatt fügen sich diverse Einwendungen gegen die vorgesehene Flächennutzungsplanänderung zugunsten der Windenergienutzung in den ausgewiesenen Vorrangflächen zwischen Afferde, Rohrsen und Hilligsfeld aneinander. Der Afferder Ortsrat hatte nun in seiner jüngsten Sitzung zu diesem Thema abgestimmt, und unter den verschiedenen Stellungnahmen findet sich auch die 560 Stimmen starke Unterschriftenliste von Bürgern der Ortschaften Rohrsen und Afferde. Darin dokumentieren diese, dass sie sich durch die Errichtung von Windkraftanlagen auf der Fläche „X“ in ihrer Gesundheit, ihrer Lebensqualität und in ihrem Schutz des Eigentums stark beeinträchtigt sehen. Die Bürger sprechen sich außerdem gegen eine unbegrenzte Höhenentwicklung der Anlagen aus.

veröffentlicht am 26.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 21.04.2015 um 16:16 Uhr

Autor:

Birgit Sterner
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Gesamtergebnis der Beurteilung ist nun ziemlich ernüchternd. Lediglich eine Einwendung des dicken Papierstapels soll demnach berücksichtigt werden, sechs Stellungnahmen werden teilweise berücksichtigt, 22 gar nicht. Die gewählten Ortspolitiker stimmten über den Feststellungsbeschluss der Flächennutzungsplanänderung Nummer 10 mit elf Gegenstimmen, einer Enthaltung und einer Zustimmung gegen diesen ab. „Der einfache Bürger wird nicht gehört“, meinte Ortsbürgermeisterin Ines Buddensiek (SPD) abschließend enttäuscht. Windkraft gehe hier scheinbar vor Menschen und Naturschutz.

Nach der Abstimmung im Ortsrat Afferde erfolgt die Vorlage des Dokuments der Abteilung für Stadtentwicklung und Planung am heutigen Montag, 26. August, im Ortsrat Hilligsfeld. Der Ausschuss für Stadtentwicklung tagt und entscheidet darüber am 12. September. In den VA geht die Vorlage am 18., der Rat hat sie schließlich am 25. September auf seiner Tagesordnung.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare