weather-image
Vor dem Abzug: Briten feiern „Farewell Weekend“

Der letzte offizielle Termin

Hameln. Wir suchen nach Spuren, die die britschen Streitkräfte in beinahe sieben Jahrzehnten in unserer Stadt hinterlassen haben. Das Museum Hameln rekapituliert in der Ausstellung „Brücken bauen – Building Bridges“ Begegnungen zwischen Briten und Deutschen auf politischer, gesellschaftlicher und persönlicher Ebene seit 1945. Wir lassen Soldaten berichten, wie es sich anfühlt, langjährige Freunde und ein Stück Heimat zu verlassen, Taxifahrer, Einzelhändler und Vermieter erzählen uns, wie leer die Leere nach Abzug der Briten wohl sein wird. Kurz: Bevor die britische Garnison in Hameln im Sommer 2014 endgültig aufgelöst wird, beschäftigen wir uns hauptsächlich mit dem, was war – und mit dem „Danach“.

veröffentlicht am 02.06.2014 um 10:37 Uhr

Am Samstag, 14. Juni, marschieren die britischen Soldaten ein letztes Mal durch Hamelns Altstadt – bei der „Freedom of Hameln Parade“. Foto: Wal

Und die Briten selbst? Konzentrieren sich auf die Zeit, die ihnen an der Weser noch bleibt – und wollen es vor ihrem Abschied noch einmal krachen lassen: Am Freitag, 13., und Samstag, 14. Juni, feiert das 28 Engineer Regiment in – und mit – der ganzen Stadt ein „Hameln Farewell Weekend“, ein Abschiedswochenende aus Hameln. „Der letzte offizielle Termin der Briten in Hameln“, sagt Mike Whitehurst von der 1. Britischen Panzerdivision, „danach werden wir so bald wie möglich die Kaserne und alle britischen Liegenschaften an den Bund zurückgeben“.

Der genaue Zeitplan für das britische Feier-Wochenende steht zwar noch nicht fest, „the main events list“, wie es in der Einladung heißt, die Hauptveranstaltungen also, stehen aber bereits

Freitag, 13. Juni:

Am frühen Abend wird die Corps Band im Bürgergarten spielen. Im Rahmen einer Cocktailparty, zu der alle Hamelner eingeladen sind, werden die britischen Streitkräfte im Anschluss offiziell durch Hamelns Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann sowie den niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil verabschiedet.

Am selben Abend findet in der Linsingen-Kaserne (für die Briten: Gordon Barracks) für geladene Gäste eine „Dinner Night for VIP Guests“, befehlshabende Offiziere und Regimentsfeldwebel statt.

Samstag, 14. Juni:

Am Vormittag marschieren die britischen Soldaten ein letztes Mal durch Hamelns Altstadt – bei der „Freedom of Hameln Parade“.

Am späten Vormittag verabschieden sich die Soldaten dann noch mit einer „Disbandment Parade“, einer Abzugsparade, von „ihrer“ Linsingen Kaserne. Aufgrund des begrenzten Platzes ist dieser Programmpunkt nur geladenen Gästen zugänglich.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare