weather-image
18-Jährige auf der Deisterstraße schwer verletzt

Radfahrerin auf Überweg erfasst

HAMELN. Eine 18 Jahre alte Hamelnerin ist am Dienstagmorgen auf einem Überweg der Deisterstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die junge Frau wollte mit einem Fahrrad die Bundesstraße überqueren. Sie wurde von einem Notarztteam versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in das Sana-Klinikum gefahren.

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Gegen acht Uhr war es auf der Deisterstraße unweit der Falkestraße zunächst zu einem Auffahrunfall gekommen. Auf der rechten stadteinwärts führenden Fahrspur war eine 21-jährige Autofahrerin aus Springe mit einem VW auf den Wagen einer Hamelnerin aufgefahren.

Der Verkehr staute sich daraufhin. Ein ebenfalls in Richtung Grüner Reiter fahrender BMW-Fahrer, ein 29-jähriger Hamelner, bremste wegen der vor ihm stehenden Fahrzeuge ab und passierte dann die Unfallstelle auf der linken Fahrspur.

Ersten Erkenntnissen der Polizei nach soll eine Ampel für den Autofahrer auf der
Deisterstraße inzwischen auf Rot umgesprungen sein. Auf Höhe des Fußgängerüberwegs erfasste der Kombi dann die 18-jährige Hamelnerin, die dort mit dem Rad die Fahrbahn in Richtung Lohstraße überqueren wollte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare