weather-image

Polizei fasst Autodieb am Hamelner Mertensplatz

HAMELN. Nach dem Hinweis eines Autofahrers hat die Polizei am Mittwoch einen mutmaßlichen Autodieb vorläufig festgenommen. Ermittler schreiben dem Tatverdächtigen zahlreiche weitere Taten zu. Der 41-jährige Mann ohne festen Wohnsitz wurde einem Haftrichter vorgeführt.

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement

Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gegen 17 Uhr stoppten Polizeibeamte einen Renault-Fahrer am Mertensplatz. Es stellte sich heraus, dass der Twingo am vergangenen Sonntag am Hastenbecker Weg entwendet wurde. Bei der Durchsuchung des Mannes stießen die Beamten auf mehrere Ausweise und Führerscheine, die nicht auf seinen Namen ausgestellt waren. Der Festgenommene soll auch bei Welliehausen einen Pkw aufgebrochen haben. Handtaschendiebstähle aus Mitarbeiterräumen von Geschäften wird ihm ebenfalls zur Last gelegt. Es soll dem Kriminellen gelungen sein, mit geklauten EC-Karten Geld aus Automaten abgehoben zu haben. Die Ermittlungen – auch zu in Hannover verübten Straftaten – dauern an.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare