weather-image
Doch zwei Passanten schnappen den Täter

Ladendieb greift sich Whisky-Flasche für 180 Euro

HAMELN. Der Mann scheint einen guten Geschmack zu haben. Stolze 180 Euro kostet die Flasche Whisky, die der 28 Jahre alte Hamelner in einem Fachgeschäft stibitzte. Weit gekommen ist er mit dem teuren Tropfen nicht. Passanten griffen ein, schnappten den Täter und übergaben ihn schließlich angerückten Polizeibeamten.

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement

Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch der Whisky konnte sichergestellt werden. Die Flasche hatte die Verfolgungsjagd unbeschadet überstanden.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, griff der Ladendieb bereits am Montagnachmittag in einem Fachgeschäft in der Stadtgalerie nach dem hochprozentigen Getränk. Eine Verkäuferin bediente gerade einen Kunden, als sie bemerkte, wie der Mann nach der Flasche griff. „Ich dachte erst, der wollte nach dem Preisschild gucken“, erzählte die 53-Jährige. Doch plötzlich nahm der Hamelner die Beine in die Hand und stürzte sich mit der gemachten Beute aus dem Geschäft. Gerade einmal „Hilfe“ habe die Verkäuferin noch rufen können, sagte sie.

Auch eine weitere Kundin schrie dem in Richtung Pferdemarkt laufenden Dieb hinterher. Eine Frau aus Rinteln reagierte ebenfalls. Die 49-Jährige hatte die aufgeregten Hilferufe gehört und rannte dem in Richtung Ritterstraße fliehenden Langfinger hinterher. In der Gasse endete die die Flucht. Ein entgegenkommender Hamelner (51 Jahre) mischte sich ein und stellte den Dieb. Der 28-Jährige wurde bis zum Eintreffen einer inzwischen alarmierten Polizeistreife festgehalten.

Für Polizeioberkommissar Jens Petersen sind die Rintelnerin und der Hamelner Anwärter für den Zivilcouragepreis er Stadt Hameln. „Als Mitglied der Arbeitsgruppe Zivilcourage der Stadt Hameln werde ich diesen Fall in unserer nächsten Besprechungsrunde vortragen“, freut sich Petersen über das gezeigte beherzte Eingreifen der Zeugen. „Beide haben nach dem Motto ,Nicht wegschauen – hinsehen – Zivilcourage zeigen!‘ gehandelt“, lobt der Polizeisprecher das Verhalten des Duos.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare